Demenz – den Weg gemeinsam gehen

Menschen, die an einer Demenz erkranken, stehen mit ihren Familien am Beginn eines langen und oftmals schwierigen Weges. Auf diesem schwierigen Weg brauchen Demenzkranke und ihre Familien Wegbegleiter: sie brauchen Freunde, Nachbarn und Verwandte, die weiterhin an ihrer Seite bleiben und sie unterstützen. Sie brauchen aber vor allem Fachleute aus Medizin, Pflege, Therapie und Beratung, die sie im Alltag und Umgang mit der Erkrankung schulen, anleiten und beraten.

Nachdem die Zahl der Demenzerkrankten auch im Landkreisgebiet allein aufgrund der steigenden Lebenserwartung kontinuierlich ansteigt, organisierte die Fachstelle für pflegende Angehörige am 25. und 26. Oktober 2013 wieder eine Schulung für Angehörige von dementiell erkrankten Senioren. Referent Gerhard Wagner vom Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Nürnberg führte die Gruppe mit 18 Teilnehmern durch alle Schwerpunktthemen rund um das Thema Demenz. Er erläuterte die unterschiedlichen Phasen und Erscheinungsformen der Erkrankung sehr anschaulich, lebens- und praxisnah und gab wichtige Hinweise und Tipps zum Umgang mit verschiedenen Verhaltensweisen.

Informationen gab es aber beispielsweise auch zu den aktuellen Leistungen und Angeboten der Pflegeversicherung für Demenzkranke sowie zur Gestaltung des Wohnraumes, um den Erkrankten die Orientierung und die Alltagsbewältigung zu erleichtern.

Wie schon bei den Schulungen in den zurückliegenden Jahren gab es zum Abschluss von den Teilnehmern viel Lob für den Referenten und ein Dankeschön an die Organisatorinnen, Silvia Schreiner-Metzele und Regina Schütz von der Angehörigenfachstelle des Landkreises Günzburg. Diese boten den pflegenden Angehörigen auch weiterhin ihre Beratung an und wünschten ihnen viel Kraft für den Betreuungsalltag zu Hause.

Infos, Beratung und Entlastung für Angehörige von Demenzerkrankten:

Fachstelle für pflegende Angehörige beim Landratsamt Günzburg
Silvia Schreiner-Metzele,
Tel. 08221/95-210 (für nördlichen Landkreis Günzburg) und
Regina Schütz,
Tel. 08221/95-224 (für südlichen Landkreis Günzburg)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.