Ausbildungsstätten öffnen ihre Türen

IHK-Aktion in Nord- und Westschwaben gewährt am 12. Juli
Einblicke in Unternehmen und Berufe


Viele Jugendliche wissen oft nicht, wie es nach der Schule weiter gehen soll: Welcher Beruf passt zu mir? Welche Ausbildung bietet mir Chancen und macht auch noch Spaß? Damit diese Fragen nicht erst kurz vor den Abschlussprüfungen auftauchen, bietet die IHK Schwaben Abhilfe für alle Schüler speziell in Nord- und Westschwaben, die sich rechtzeitig informieren und orientieren wollen: Am „Tag der offenen Ausbildungsstätten“ können Jugendliche einen Blick in die Betriebe werfen und Ausbildungsberufe hautnah erleben. Viele Betriebe aus den Landkreisen Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen und Donau-Ries öffnen am Samstag, den 12 Juli, zwischen 9 Uhr und 16 Uhr Ihre Türen. Die Unternehmen haben sich ein spannendes Programm ausgedacht, damit sich Schüler ein realistisches Bild von ihrem Traumberuf machen können. So stellen Azubis selbst ihren Arbeitsplatz vor und erklären vor Ort, welche Aufgaben die Auszubildenden von morgen erwartet. Interessierte Schüler dürfen natürlich nicht nur zuhören und Fragen stellen, sondern auch selber anpacken und Hand anlegen.

Bei der letzten Aktion im Jahr 2011 haben insgesamt rund 5.500 Besucher etwa 50 Firmen in Nord- und Westschwaben unter die Lupe genommen und sich über Ausbildungsberufe informiert. Einen ähnlichen Ansturm könnte es auch dieses Mal geben. Der Vorteil für Jugendliche liegt auf der Hand: Sie können sich mit Ausbildern und Unternehmern direkt unterhalten. So haben sich aus den persönlichen Gesprächen 2011 auch einige Ausbildungsverträge ergeben. Der Aktionstag wird erst wieder in zwei Jahren stattfinden. Daher sollten auch die Jugendlichen, die erst in zwei Jahren mit der Schule fertig werden, die Chance nutzen, hinter die Kulisse der Betriebe zu blicken.

Mehr Infos und welche Betriebe in welchen Orten mitmachen, finden Sie unter
www.lehre-macht-karriere.de.
Bei www.facebook.de/ausbildung.ihk stellen sich ab Juni die teilnehmenden Betriebe vor.
Für Fragen wenden Sie sich an Regina Lindig, Tel.: 0821-3162-194, regina.lindig@schwaben.ihk.de


Ihre Ansprechpartnerin in der IHK Schwaben:
Regina Lindig
Geschäftsfeld Ausbildung und Prüfung
Tel 0821 3162-194 | regina.lindig@schwaben.ihk.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.