Am Georgitag gibt’s Wurst und Semmeln- Am Samstag, 23. April, erhalten Deffinger Kinder bis 14 Jahren eine Brotzeit

Am Georgitag am Samstag, 23. April, bekommen alle Deffinger Kinder im Alter
von 1 bis 14 Jahren wieder eine kostenlose Brotzeit, die schulpflichtigen Kinder dazu noch 50 Cent in bar. Die Ausgabe der Wurstsemmeln erfolgt von 16 bis 17 Uhr bei Bürgermeister Anton Gollmitzer, Nordstraße 2, in Deffingen.
Der Brauch geht auf Pfarrer Georg Gernbeck zurück, der von 1788 bis 1802 als Seelsorger in der Gemeinde wirkte. Testamentarisch ließ er festhalten, dass alle Deffinger Kinder und Jugendliche an seinem Namenstag ein Präsent erhalten sollen. Bis heute hat die Stadt Günzburg diesen Brauch beibehalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.