Ab jetzt ganz nah am Kunden- Ausbildung bei der AOK erfolgreich beendet

AOK-Direktor Hermann Hillenbrand und Personalratsvorsitzender Ulrich Hofstetter gratulieren den Absolventen: Elena Filippova (Höchstädt), Stefan Funk (Vöhringen), Merve Ertürk (Senden), Nicole Schönauer (Neu-Ulm) sowie Lena Steinlehner (Burtenbach), Andreas Nüßeler (Neu-Ulm) und Tamara Lange (Dürrlauingen) haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Ausbildungsleiterin Susanne Ritter und Personalleiter Heinrich Albrecht freuen sich mit den Nachwuchskräften. (Foto: AOK)
Sieben AOK-Lehrlinge haben ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen. Alle werden in unbefristete Arbeitsverhältnisse übernommen und wohnortnah eingesetzt.

„Ab jetzt arbeiten Sie ganz nah an unseren Kunden“, so begrüßte AOK-Direktor Hermann Hillenbrand seine Absolventen. In einer der neun Geschäftsstellen in den Landkreisen Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm werden die Nachwuchskräfte Kunden im Innen- und Außendienst betreuen. Einer aktuellen Marktforschung zufolge ist für über 80 Prozent der AOK-Versicherten die Geschäftsstelle vor Ort sehr wichtig. „Deshalb bleiben wir da wo wir hingehören – in der Nähe unserer Kunden“, verspricht Hillenbrand. Die Gesundheitskasse investiert deshalb weiterhin in ihre regionalen Strukturen.

„Das macht sich auch in der Ausbildung bemerkbar“, erklärt Personalleiter Heinrich Albrecht. Künftig setzt das Unternehmen noch stärker auf die Ausbildung eigener Fachkräfte. Zum 1. September 2014 werden zwölf neue Azubis eingestellt.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei der AOK gibt es bei Ausbildungsleiterin Susanne Ritter unter der Telefonnummer 08221 94-216 oder per E-Mail unter susanne.ritter@by.aok.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.