Landratsamt genehmigt Kiesabbau in Offingen

Günzburg: Landratsamt | Eine am Bau der Umgehungsstraße Offingen beteiligte Baufirma hatte beantragt, unmittelbar nördlich der in Bau befindlichen Umgehungsstraße eine Kiesbaggerung vorzunehmen. Die Baustelle solle so aus nächster Nähe beliefert werden können. Zahlreiche Unterschriften hatten Anwohner dagegen gesammelt. Die Marktgemeinde Offingen hatte ihr Einvernehmen verweigert. Das Landratsamt Günzburg hat nunmehr dem Antrag dennoch entsprochen - aber unter vielen einschränkenden Bedingungen und Auflagen.

Hintergrund des Protestes ist vor allem die Nähe der Abbaustelle zu einem Baugebiet im Süden Offingens. Die Bewohner sehen sich bereits durch den Bau der Umgehungsstraße beeinträchtigt, unter anderem werden Lärm- und Staubbelästigungen und Nachteile durch veränderte Grundwasserverhältnisse befürchtet.

Das Landratsamt Günzburg betont, dass all die vorgebrachten Gründe sehr ernsthaft geprüft wurden. Zu den möglichen Auswirkungen des Kiesabbaus mit Verfüllung wurden mehrere Gutachten eingeholt, so z. B. zu den hydrologischen Auswirkungen und zur Lärmproblematik. Diese Gutachten wurden von Fachbehörden überprüft. Eine vollständige Ablehnung des Antrags kommt nach Auskunft des Landratsamtes aus rechtlichen Gründen aber nicht in Betracht. Insb. folgende Einschränkungen und Auflagen sind mit der Genehmigung verbunden:

• Die Abfuhr von Kies und Anfuhr von Verfüllmaterial darf nur über die neue Umgehungsstraße erfolgen.
• Es darf kein Kies für andere Zwecke als den Bau der Umgehungsstraße Offingen verwendet werden.
• Statt aus Naturschutzgründen nach erfolgtem Kiesabbau Biotopgewässer anzulegen, muss mit Rücksicht auf evtl. Gefahren eine Verfüllung der Grube zu einer naturnahen Feuchtwiese erfolgen.
• Die Grube muss während der ganzen Abbauzeit vollständig eingezäunt werden.
• Für den Lärmschutz sorgt ein 6 m hoher Lärmschutzwall.

Mit diesen Einschränkungen und Auflagen konnte aus Sicht des Landratsamtes den Argumenten des Marktgemeinderates Offingen und aus der Bürgerschaft aus Offingen gegen den beantragten Kiesabbau weitgehend Rechnung getragen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.623
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 03.11.2014 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.