Kindermitbringtag 2016 - Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bild von links nach rechts: Herr Zeller (Sparkasse), Frau Reiter (Netzwerk Umweltbildung), Landrat Hubert Hafner, Herr Kranz (AOK) sowie eine Gruppe der teilnehmenden Kinder. (Foto: Bild Landratsamt Günzburg, Merle Kuhnert)
Gemeinsames familienfreundliches Projekt am Buß-und Bettag des Landratsamt Günzburg, Sparkasse Günzburg-Krumbach und der AOK Günzburg.
Vereinbarkeit von Beruf und Familie – das ist oft leichter gesagt als getan. Eine familienfreundliche Lösung für ihre Beschäftigten boten die Günzburger AOK, die Sparkasse Günzburg-Krumbach und das Landratsamt auch in diesem Jahr wieder an. Am 16. November, dem Buß- und Bettag, ist schulfrei , Schulen haben geschlossen. Vielen berufstätigen Müttern und Vätern stellt sich dann die Frage, wie ihre Kinder an diesem Tag betreut werden können. Landratsamt, Sparkasse und AOK organisierten dazu wieder den „Kindermitbringtag“ und lösen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Betreuungsproblem mit deren Sprösslingen. Die Kinder wurden den ganzen Tag betreut und konnten sich auf verschiedene Aktionen freuen. Gestartet wurde in den Tag mit einem gesunden Power-Frühstück, schließlich benötigten die Kids genügend Energie für die anstehenden Aktivitäten. Die Kids wechselten am Vor-und Nachmittag zwischen einem Handball-Schnuppertraining vom VfL Günzburg und einem Kreativangebot mit Jutta Reiter vom Netzwerk Umweltbildung „Snackbar für Piepmätze“. Hier wurden Futterschaukeln für Vögel aus Weiden geflochten, wie man auf dem Bild sehen kann mit großem Erfolg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.