EInen guten Start für den Neubau der Forensik wünschen die Stadtratskandidaten der CSU

Unsere Stadtratskandidaten haben sich heute gemeinsam den Neubau der Forensik angesehen: "Solide gebaut, Sicherheit auf dem neuesten Stand, aber auch sicher kein übertriebener Luxus in der Aufenthaltsqualität.", so der der Tenor der Gruppe. "Und ganz sicher eine Verbesserung gegenüber dem bisherigen Haus 44, wo es sehr eng ist", weiß die ehem. Bezirksrätin Ruth Niemetz. Letztlich ist der Neubau ein Gewinn für die Therapieansätze der Patienten. EInen guten Umzug und Start und viel Erfolg wünscht die örtliche CSU!
Mit dabei waren: vorne von links: Andre Hoser, Birgit Gütinger, Claudia Ermer, Ruth Niemetz, Hans-Chr. Niemetz, hinten von links: Thomas Ermer, Radoslaw Polizio, Helmut Gernert, Harry Bendl, Vererna Ermer, Jörn Nagel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.