C&A unterstützt Kinderhaus auf der Hagenweide - Günzburger Filiale spendet 2000 Euro der C&A Foundation

C&A unterstützt das Kinderhaus auf der Hagenweide mit einer Spende über 2000 Euro. Darüber freuen sich die Leiterin des Kinderhauses, Monika Hirning, Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Sarah Fröhling von C&A. Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg.
Im Zuge der deutschlandweiten „C&A“-Weihnachtsspendenaktion hat sich die Günzburger C&A-Filiale in diesem Jahr dafür entschieden, das Geld dem Kinderhaus auf der Hagenweide zukommen zu lassen. Einen Verwendungszweck hat die städtische Einrichtung bereits gefunden, sagte Kinderhausleiterin Monika Hirning bei der Spendenübergabe im Bekleidungs-Geschäft. Das Kinderhaus möchte einen Wasserspender anschaffen.
„Wir stehen täglich im Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort“, sagt Sarah Fröhling, Leiterin der „C&A“ Filiale in Günzburg. „Daher freuen wir uns besonders, dass wir das Kinderhaus mit unserer Spende unterstützen können und die Hilfe direkt den Menschen in unserer Mitte zugutekommt.“ Gerade in der Vorweihnachtszeit sei es wichtig, auf die Menschen zuzugehen, so Fröhling. „Wir wollen im vorweihnachtlichen Trubel einen Moment inne halten und an die Menschen unter uns denken, die Hilfe benötigen.“
Zu diesem Zweck unterstützt die Günzburger C&A-Filiale das Kinderhaus auf der Hagenweide mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro der C&A Foundation. Mit dem Geld soll ein Wasserspender angeschafft werden. Hirning dankte der Filialleiterin für ihre Unterstützung: „Der Wasserspender stellt für uns eine enorme Arbeitserleichterung dar.
Auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig sprach der Filialleitung seinen Dank aus. „Es freut mich sehr, dass die Modekette unser Kinderhaus mit einer so hohen Summe unterstützt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass städtische Einrichtungen so großzügige finanzielle Zuwendung von Unternehmen erfahren“, lobte der Rathauschef. Der OB würdigte bei der Scheckübergabe das Engagement von C&A in Günzburg: „Seit der Eröffnung der Filiale unterstützt C&A bereits zum dritten Mal Projekte mit einer Spende. Dafür gebührt dem Unternehmen großer Dank und Respekt.“
Die Auswahl der Sozialprojekte wird bewusst den Filialen vor Ort überlassen. Empfänger der Spenden sind ausschließlich gemeinnützige Organisationen, Projekte oder Initiativen im lokalen und regionalen Umfeld der jeweiligen Filialen. „Uns ist es wichtig, unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen und wir freuen uns besonders darüber, dass unsere Spende direkt den Menschen in unserer Nachbarschaft zugutekommt“, sagte Sarah Fröhling bei der Spendenübergabe.
Deutschlandweit hat die „C&A“-Foundation in diesem Jahr mehr als eine Million Euro für soziale und karikative Einrichtungen gespendet, in deren Mittelpunkt Familien und Kinder stehen – jeweils 2.000 Euro pro Filiale. „Seit jeher ist bei C&A als Familienunternehmen soziales Engagement tief verwurzelt. Wir stellen unsere Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns und wollen ihre Bedürfnisse bestmöglich verstehen. Dies gilt sowohl für Mode als auch für soziale Belange“, erläutert Benedikt Spangenberg, Direktor C&A Deutschland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.