BRK Sozialstation Günzburg erhält auch 2016 nur Bestnoten – Gesamtergebnis 1,0

1,0 - Bestnoten vom MDK 2016 der ambulanten Pflege des BRK Günzburg
 
1
Von links nach rechts: Bezirksgeschäftsführung des BRK Schwaben Karl Kilburger, 2. stv. Vorsitzender des Kreisverbandes Günzburg Helmut Atzkern, Pflegedienstleitung Benjamin Kurz, 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Günzburg Georg Winkler granulieren zum Erfolg der ambulanten Pflege.

BRK Sozialstation Günzburg erhält auch 2016 nur Bestnoten – Gesamtergebnis 1,0



In der Spitzengruppe in allen Bereichen mit 1,0 abgeschlossen



Qualität und Transparenz sind die wichtigsten Kriterien bei der Suche nach einem Ambulanten Pflegedienst. Fachlich fundierte Bewertungen von neutraler Stelle sind also sehr gefragt. Sie zählen neben dem persönlichen Gespräch und dem persönlichen Eindruck zu den entscheidenden Auswahlkriterien für Angehörige und Betroffene. Dem Prüfverfahren hat sich auch der Ambulante Dienst des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Günzburg am 24.05.2016 bei einer unangemeldeten Qualitätsüberprüfung unterzogen – und wurde für seine kundenorientierte und professionelle Arbeit mit einem hervorragenden Ergebnis von 1,0 belohnt.

Beim Test durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen – kurz MDK – hat der Ambulante Dienst des BRK Günzburg erneut mit einem sehr guten Ergebnis abgeschnitten. Dies ist das Ergebnis der internen strengen Qualitätskontrollen und der guten Zusammenarbeit des motivierten und freundlichen Teams. Der Landesdurchschnitt liegt mit 1,2 darunter. Man darf aber festhalten: Für die Pflegelandschaft in Bayern insgesamt ist das ein sehr erfreuliches Ergebnis, zu dem das Bayerische Rote Kreuz Günzburg seinen Teil beiträgt. Mit der »Pflege aus einer Hand« gehören wir zu den innovativsten und besten Anbietern in unserer Region!

Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis

. Für uns bedeutet Qualität vor allem Kundenzufriedenheit, und die Kunden haben uns eine glatte 1,0 gegeben. Die Prüfung hat gezeigt, dass die Ansprüche der Patienten und Angehörigen mit unseren eigenen Qualitätsanforderungen übereinstimmen. Die Qualität stellen wir durch regelmäßige Weiterbildung unserer Mitarbeiter und interne Audits sicher. Das höchste Gut unseres ambulanten Pflegedienstes sind neben den Patienten die Mitarbeiter.

Die BRK Sozialstation in Günzburg hat sich dem Erhalt von Lebensfreude und Lebensqualität im häuslichen Umfeld pflegebedürftiger Menschen verschrieben. Die bereits seit 1979 existierende Sozialstation bietet neben Grund-/Behandlungspflege, Betreuung und hauswirtschaftlicher Versorgung auch Essen auf Rädern, Hausnotruf und Pflegeberatungsbesuche an. Gute Vernetzung mit dem Betreuungsverein, entlastenden Dienst (Demenz), Fahrdienst sowie die Betreuten Wohnen in Günzburg, Krumbach und Thannhausen runden das Angebot ab.

Die Bewertungs-Kriterien auf einen Blick


Im Rahmen des Prüfverfahrens wurden die Bereiche »Pflegerische Leistungen«, »Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen« sowie »Dienstleistung und Organisation« untersucht. Ergänzend dazu floss eine Befragung zufällig ausgewählter Kunden in die Gesamtnote mit ein. Im Detail untersucht die MDK-Prüfung Aspekte wie:

• allgemeiner Pflegezustand der betreuten Person
• ständige Erreichbarkeit des Pflegedienstes
• gradliniges Leitbild und klare Aufgabenverteilung für die Pflege
• fachliche Qualifikation der verantwortlichen Pflegekräfte
• einheitliche und verbindliche Pflegedokumentation
• internes Qualitätsmanagement (z.B. Handbücher, Fortbildungen etc.)
• adäquate Räumlichkeiten für Mitarbeiter (z.B. für Teambesprechungen)
• sichere Aufbewahrung aller personenbezogenen Unterlagen und Haustürschlüssel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
1.723
gdh portal aus Brunnen | 22.07.2016 | 22:53  
45
Benjamin Kurz aus Günzburg | 25.07.2016 | 08:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.