Braucht Europa Grenzen?

Peter Bauch
Die Finanz- und Schuldenkrise ist noch nicht ausgestanden. An Europas Grenzen brennt es derzeit lichterloh. Die Türkei ist instabil und hat den Unruheherd Syrien mit den ankommenden Flüchtlingsströmen vor der Haustür. In der Ukraine herrscht Orientierungslosigkeit. Die Herausforderungen der Europäischen Union finden dazu auf einer grundlegend veränderten weltpolitischen Bühne statt. Die USA haben relativ an Macht verloren, andere Staaten, allen voran China, stiegen zu Weltmächten auf. Europa ist gefordert um sich zu behaupten. Braucht es zur Stärkung Erweiterung? Wo liegen die Grenzen Europas? Wie steht es um einen möglichen Beitritt der Türkei und sogar der Ukraine? Viele Fragen stehen im Raum. Peter Bauch, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag und jetzt freiberuflich Redenschreiber für hochrangige Politiker und Referent für verschiedene Auftraggeber spricht am Donnerstag, 10. April um 19.30 Uhr im Klaiberhaus in Offingen (St.-Leonhardstr.1). Diesmal im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung. Der Außen- und Sicherheitspolitische Arbeitskreis (ASP) lädt zu dieser interessanten Diskussionsrunde. Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.