Wissenschaftliche Kommentierte Raubtierprobe im Circus Krone mit Verhaltensbiologe, Tierfilmer und Buchautor Dr.Immanuel Birmelin u n d Star-Dompteur Martin Lacey jr im Zirkus Krone-MIT LIVESTREAM

(Foto: Stefan Nolte)
Am Sonntag, dem 8.März, um 10.30 Uhr findet im Circus Kronebau München an der Marsstraße - zum ersten Mal - eine WISSENSCHAFTLICHE Kommentierte
öffentliche Raubtierprobe mit Dr.Immanuel Birmelin und Martin Lacey jr.
(Gewinner des Goldenen Clowns in Monte Carlo 2010) statt.

WIE PRESSESPRECHERIN Dr.SUSANNE MATZENAU MITTEILT WIRD ES EINEN LIVESTREAM BEI DER TZ MÜNCHEN GEBEN


Präsentiert werden neben den "älteren" und "erfahrenen" Löwen"profis" vor allem die jüngeren Tatzenkünstler, die am Beginn ihrer großen internationalen Karriere stehen, sowie der jüngste Raubtiernachwuchs.

Alle Interessenten sind herzlich gerne einladen, im Rahmen
des Krone-Zoos, dieser Dressurprobe beizuwohnen - Kommentare
von Tierlehrer Lacey und Verhaltensforscher Dr.Birmelin inklusive.

WAS SIE SCHON IMMER ÜBER LÖWEN UND TIGER WISSEN WOLLTEN. Beginn ist am Sonntag den 8. März um 10.30 Uhr. Martin Lacey jr. und die größte und beste Raubtiershow der Welt gastiert noch bis zum 29.März hier im Münchner Kronebau mit drei verschiedenen Programmen im monatlichen Wechsel.

Vorstellungen: Dienstag und Donnerstag 20.00 Uhr, Mittwoch, Freitag und Samstag 15.00 und 20.00 Uhr, Sonntag 14.30 und 18.30 Uhr. Montags ist spielfrei.
Kassen-Hotline: 089 / 545 8000.
Die Eintrittskarten kostenn Euro 13.- bis 40.-

Krone-Zoo ist sonntags ab 10.00 Uhr geöffnet.
(Letzter Öffnungstag Sonntag 22.März). Der Krone-Zoo kostet Euro 3.- für Erwachsene, Euro 2.- für Kinder, Kinder unter drei Jahren sind kostenfrei.

EINIGE INFOS ZU VERHALTENSFORSCHER DR.IMMANUEL BIRMELIN
Der renommierte Verhaltensforscher bschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Erforschung von Haus-, Zoo- und Zirkustieren. Er untersuchte u.a.
Intelligenz und Bewußtsein von Hunden, Katzen, Elefanten und Löwen.
Geboren 1943 , studierte er Biologie und Chemie und promovierte an
der Universität von Bern. Zusammen mit seinem Freund Volker Arzt
drehte er erfolgreiche Filme wie "Wenn Tiere reden könnten" oder
die fünfteilige Serie "Manege frei" für Arte und WDR. Er ist auch ein
erfolgreicher Buchautor mit Titeln wie "Tierisch intelligent" und
"Haben Tiere ein Bewußtsein". Seine Untersuchungen zu Haltungs-
bedingungen im Zoo und Zirkus und dem Sachverhalt "Transport"
mit Hilfe des Streßhormons Cortisol sind richtungsweisend.

Merke: Circustiere wie Elefanten und Löwen weisen während des
Transports von Stadt zu Stadt keinerlei erhöhte Cortisolwerte auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 07.03.2015 | 07:55  
16.065
Thomas Rank aus Günzburg | 07.03.2015 | 12:28  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 08.03.2015 | 07:57  
4.914
Ute Kohler aus Fürstenfeldbruck | 28.12.2015 | 18:45  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 29.12.2015 | 08:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.