Mit den Glühwürmchen zum Diplom

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b zusammen mit (v.l.) Schulrätin Ursula Seitz, Diplom-Biologin Barbara Dippel, Lehrerin Regina Link-Hessing, Stadtrat Stefan Baisch, Bürgermeister Anton Gollmitzer und Rektor Alwin Bayer vor dem Präsentationstisch „Wald“. Foto: Christine Hengeler/ Stadt Günzburg.

Grundschule Auf der Bleiche: Agenda-Diplome für Schüler der Klasse 3b



Günzburg. Was Glühwürmchen und -birnen zum Leuchten bringt, haben Schülerinnen und Schüler der Grundschule Auf der Bleiche in den vergangenen Monaten genau unter die Lupe genommen. Gemeinsam besuchten sie den Kurs „Glühbirne und Glühwürmchen – wo steckt Energie und das geht wie?“. Dafür wurden die Drittklässler jetzt mit dem Agenda-Diplom der Stadt Günzburg belohnt. Überreicht hat es der zweite Bürgermeister Anton Gollmitzer.

Die Stadtverwaltung bietet das Agenda-Diplom seit vergangenem Jahr an. Es soll Grundschüler spielerisch an Themen wie Natur, Energie und Nachhaltigkeit heranführen. Dazu belegen die Kinder verschiedene Module. Die Klasse 3b der Grundschule Auf der Bleiche entschied sich für „Glühbirne und Glühwürmchen wo steckt Energie und das geht wie?“, „Hartes Holz, weiches Moos – Was ist sonst im Wald noch los?“ und die „Schokoladenwerkstatt“

„Die verschiedenen Kurse des Agenda-Diploms zeigen auf spannende und vielfältige Weise, wie wichtig verantwortungsvolles Handeln ist, aber auch wie viel Spaß es macht, seinen Beitrag für eine gute Zukunft zu leisten“, sagte der zweite Bürgermeister Anton Gollmitzer bei der Verleihung der Diplome. Es freue ihn, dass die Kurse so gut angenommen werden. Mittlerweile haben fünf Grundschulklassen das Diplom abgeschlossen. Für das nächste Schuljahr liegen bereits zahlreiche Anmeldungen vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.