Landratsamt erteilt Planfeststellung für Ertüchtigung der Donaudämme

Die Dämme der Staustufe Günzburg werden demnächst saniert. (Foto: LEW/Wagner)
Das Landratsamt Günzburg hat nach Durchführung des wasserrechtlichen Verfahrens die Planfeststellung für die Ertüchtigung der Dämme der Donaustaustufe Günzburg erteilt.

Wie bereits berichtet, wird die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) als Betreiberin der Staustufe die in den 60er Jahren errichteten Dämme und Deiche der Staustufen zwischen Oberelchingen und Faimingen der Reihe nach auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten und nach den neuen technischen Vorschriften optimieren. Die Anlage in Günzburg ist als erste an der Reihe.

In dem förmlichen Verwaltungsverfahren gingen verschiedene Anregungen von Trägern öffentlicher Belange ein, aber keine Einwendungen von möglichen Betroffenen. So konnte das für die Hochwassersicherheit bedeutsame Vorhaben trotz umfassender Prüfungen in sehr kurzer Zeit abgeschlossen werden.

Die Sanierung soll demnächst beginnen.

Der Planfeststellungsbescheid mit den Planunterlagen kann von 16. November bis 30. November in den Rathäusern Günzburg und Leipheim eingesehen werden. Im Internet sind die Unterlagen unter www.landkreis-guenzburg.de, Auswahl Veröffentlichungen / Bekanntmachungen abrufbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.