Helfer für Amphibienschutz gesucht

Erdkröte (Foto: Untere Naturschutzbehörde Günzburg)
Nicht nur zwischen Ettenbeuren und Schönenberg wandern im Frühjahr viele Frösche zu ihrem Laichgewässer und müssen dabei eine relativ stark befahrene Straße überqueren. Viele Tiere finden dabei den Tod. In der Regel werden mobile Amphibienschutzzäune im Bereich der Wanderstrecken aufgestellt. Für deren Betreuung sucht die Untere Naturschutzbehörde jetzt dringend Helfer.

Wer sich angesprochen fühlt, soll sich bitte telefonisch bei Gabi Schlömer unter der Rufnummer 08285/928599 (abends) melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.