Gnadenhof,Natur- und Erlebnispädagogik für Alle -Ulmer Rockmusikerin Yasi Hofer unterstützt das Projekt

Die Initiatoren eines Gnadenhofs freuen sich über Unterstützung (Foto: Privat)
Ein Verein für ganzheitliche Natur- und Erlebnispädagogik u.a. Daniel Fabbris, ein engagierter Tierpfleger und erfahrener Natur- und Erlebnispädagoge, Klara Fabbris- Betreuer- und Hauswirtschafterin, Yasi Hofer- Sängerin und Tieraktivistin, Sandy Braun, Nada Conrath,David Muhrer uvm,
sowie Ponys, Enten und Hühner haben eine gemeinsame Vision. Sie benötigen allerdings sehr viel Geld.Geplant ist ein Gnadenhof sowie Natur- und Erlebnispädagogik für alle anzubieten. Ab einem bestimmten Spendenbetrag gibt es für die Spender auch "Bonbons".Der Gnadenhof ist in Oberstaufen

WER SICH BETEILIGEN MÖCHTE ODER INFORMIEREN MÖCHTE KANN SICH HIERINFORMIEREN


Die Erwachsenen stammen aus dem Raum Ulm und wollen gemeinsam ein Zentrum für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Menschen mit Behinderung und Tiere aus schlechten Verhältnissen errichten.
Mit einem strukturierten Konzept, einem vielfältigen, alternativen pädagogischen Angebot sowie einem individuellen, ganzheitlichen Ansatz soll in Verbindung mit Natur und Tieren umfangreiche Betreuung und Pflege angeboten werden.
Ein genau für uns zugeschnittener Hof mit Stallung, Unterkünften, Wald und Wiesen wäre hier die ideale Einrichtung um dieses Projekt zu verwirklichen.


Im Detail ist folgendes geplant

-Allen die Natur näher bringen, z.B. durch kreative, freie und gesteuerte Aktivitäten

-soziale Interaktion vermitteln

-bei der Persönlichkeitsentwicklung unterstützen, fordern und fördern

-Spass in der Natur

-Umgang mit Tieren

-Gruppendynamik, Selbstfindung,

-Leben trotz Beeinträchtigung freudig gestalten

-aber auch Problembewältigung sollen erfahren werden durch:
Waldintensivtage,pädagogische Arbeit unter Einbeziehung von Tieren, Erlebniswanderungen mit allen Sinnen durch Berg und Tal, Leben mit den Jahreszeiten und ihren Traditionen, Tagesbetreuung, Kräuter-und Pflanzenexkursionen, gemeinschaftliches Kochen und Backen, Sprachentwicklung, Klettern und Handwerken.
Für Erwachsene u.a. spezielle Coachings (Führungskräfte, Teambuilding, Actiontage und Survival)


Dafür, würden sich die Initiatoren über Unterstützung aus Vereinen, Wirtschaft und Politik sehr freuen, um diesen Hof mit all seinem Inventar erwerben zu können.
800000 € für 2 nebeneinanderstehende Bauernhäuser, Wald und Wiesengrund, 2 Traktoren, teilweise eingerichtete Zimmer, Stallungen, Obstwiesen inklusive allem Bewirtschaftungsinventar und Gerätschaften die schon vorhanden sind würden hierfür benötigt.

Gerne würden die Initiatoren uns auch in einem sozialen Projekt wie z.B. einer Stiftung wiederfinden wollen
um das Projekt (gerne auch mit weiteren Anregungen) zu verwirklichen.Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten können wir bisher unser Angebot nur einem begrenzten Personenkreis zur Verfügung stellen. Durch die grosszügigere Raumsituation wäre es uns in Zukunft möglich, ein breiteres und grösseres Angebot für mehr Kinder und Lebensraum für Tiere zu schaffen.
Die Nachfrage hierfür entwickelt sich immer mehr, weshalb klar ist, dass dieses Vorhaben zeitnah und positiv umgesetzt werden kann.
Unser Angebot soll deshalb für Träger wie Krankenkassen, Schulen, Vereine, Firmen, gemeinnützige Institutionen und Privatpersonen zur Verfügung stehen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 17.03.2015 | 08:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.