Geflügel muss in den Stall

Aus aktuellem Anlass hat das Landratsamt Günzburg hat die Aufstallung des Geflügels angeordnet. Damit ist die landesweite Aufstallpflicht für Geflügel in Bayern umgesetzt. Ziel ist, das Geflügel vor der Ansteckung durch Erreger der klassischen Geflügelpest (hochpathogenes Influenza A –Virus) zu schützen. Insbesondere soll der Kontakt zu Wildvögeln und deren Ausscheidungen vermieden werden.
Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse, müssen in einem Stall untergebracht werden. Auch Provisorien, die einen Schutz vor Wildvögeln und deren Ausscheidungen bieten, können als Stallhaltung anerkannt werden.
Bisher sind noch keine Vogelgrippefälle im Landkreis Günzburg aufgetreten. Das aktuelle Geflügelpestgeschehen bei Wildvögeln breitet sich jedochsehr dynamisch aus. Nach den Fällen am Bodensee sind nun auch Fälle in den Landkreisen Landsberg und Augsburg aufgetreten. Eine weitere Verbreitung aufgrund des Vogelzugs entlang der Mindel, Kammel, Günz und Donau kann nicht ausgeschlossen werden.
Geflügelhalter müssen in den folgenden Wochen ihre Tiere konsequent beobachten. Darüber hinaus sind einfache Hygienemaßnahmen einzuhalten: saubere Kleidung oder Schutzkleidung (regelmäßig gewaschen), Schuhwerk, das ausschließlich im Stall verwendet wird oder vor Betreten des Stalles ausreichend gereinigt und desinfiziert worden ist und regelmäßiges Händewaschen vor und nach Verrichtungen im Stall.

Treten vermehrte Todesfälle innerhalb von 24 Stunden auf oder kommt es zu einem deutlichen Rückgang der Legeleistung, so ist der Halter verpflichtet, seinen Bestand unverzüglich untersuchen zu lassen.

Die Allgemeinverfügung vom 21. November 2016 auf Grundlage der Geflügelpest-Verordnung ist auf der Homepage des Landkreises eingestellt und abrufbar unter http://www.landkreis-guenzburg.de/landkreis/allgem... Sie wird auch in den Amtsgebäuden der Gemeinden ausgelegt.

Info:
http://www.landkreis-guenzburg.de/
https://www.lgl.bayern.de/
http://www.stmuv.bayern.de/aktuell/presse/pressemi...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
34.315
Eberhard Weber aus Laatzen | 22.11.2016 | 13:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.