Bunter Herbstsalat

Zutaten Beispiel
... mit den Gemüsesorten die gerade im Herbst zur Verfügung stehen kann man köstliche und bunte Salate zubereiten. In meinem Beispiel ein Gemüse- Wurst-Salat, aus Karotten, Weißkraut, Paprika, Tomaten, Zwiebel und Wurst nach Krakauer Art. Natürlich kann man variieren, sowohl was die verwendeten Gemüsearten oder Wurstsorten anbelangt. Der Salat kann aber auch ohne Wurst, anstelle dafür mit Käse und mit Gemüse gemacht werden, oder mit beidem. Da ist der eigenen Kreativität keine Grenze gesetzt und er kann entweder als Hauptspeise oder auch als Beilage auf den Tisch kommen. Man schneidet die Gemüsesorten entweder in dünne Scheiben, z. B. bei Karotten, Radiesel usw. Kohl, Paprika, in Streifen und die Tomaten in gabelgerechte Stücke. Anschießend werden alle Zutaten durchgemischt und gewürzt. In meinem Beispiel habe ich als weiteren Geschmacksträger noch einige Blüten und junge Blätter der Kapuzinerkresse dazu gegeben. Die Salatwürze kann man je nach Wunsch ganz individuell gestalten, in meinem Beispiel nahm ich 3 Esslöffel Weinessig, etwas Wasser, einen halben Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Zucker, Pfeffer aus der Mühle, etwas Tomatenwürzsalz, etwas gemahlenen Kümmel und etwas getrocknetes Liebstöckelkraut, hinzu kommt aber erst nach dem Mischen, etwa ein Esslöffel Raps- oder Olivenöl. Bei der Zubereitung der Würze kommt es darauf an was man für Gemüse verwendet und welche Geschmacksrichtung man erreichen will. Die Gewürze wie Petersilie, Basilikum, Oregano können dabei entweder in getrockneter Form oder als frische Kräuter, klein gehackt, beigegeben werden.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
26.179
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 23.10.2014 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.