Bewerbung für Bayerischen Biodiversitätspreis 2016 erwünscht

Wertvoller Lebensraum – eine Streuobstwiese im Landkreis
Der Bayerische Biodiversitätspreis trägt 2016 das Motto „Lebensraum Baum“. Ausgelobt hat diesen Preis, der mit 15.000 € dotiert ist, der Bayerische Naturschutzfonds.

Dort können sich unter anderem Vereine, Verbände, Kommunen, Schulen und Kirchen sowie Einzelpersonen mit ihren Projekten bewerben.

Für eine Prämierung kommen in Betracht
Streuobstprojekte, Artenschutzmaßnahmen für Baumhöhlenbewohner, kreative Ideen zur Bewusstseinsbildung, die Erfassung biologischer Vielfalt, Schutzprojekte zum Erhalt von Bäumen und Einsatz für das Habitat „Totholz“.

Die Unterlagen sollen nicht mehr als 5 bis 10 Seiten umfassen und Folgendes beinhalten:
- Angaben zum Bewerber
- Zielsetzung
- Projektskizze bzw. –beschreibung
- Dokumentation der Aktivitäten und Maßnahmen
- erzielte Erfolge

Aussagekräftige Fotos sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2016.

Die Entscheidung über die der Preisträger trifft der Stiftungsrat des Bayerischen Naturschutzfonds. Dabei ist eine Aufteilung des Preisgeldes möglich. Die Preisverleihung erfolgt durch die Stiftungsratsvorsitzende Staatsministerin Ulrike Scharf.

Mit dem Preis soll das Bewusstsein für den Erhalt der Artenvielfalt gestärkt und das Engagement für diese einzigartigen Lebensräume ausgezeichnet werden.
Bäume, gerade wenn sie alt sind, faszinieren seit jeher den Menschen. Sie produzieren Sauerstoff und binden Kohlendioxid. Vor allem aber bieten sie Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten -von Pilzen, Flechten bis hin zu Vögeln und Fledermäusen. Gerade in zunehmendem Alter bietet ihr Totholz eine breite Vielfalt an ökologischen Nischen.

Bäume erfüllen in allen Lebenszyklen mannigfaltige Funktionen; sie gilt es als ökologischen Schatz zu erhalten

Der Bayerische Naturschutzfonds ist eine rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in München. Als gemeinnützige Stiftung fördert der Bayerische Naturschutzfonds Maßnahmen und Projekte zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft
(http://www.naturschutzfonds.bayern.de/)

Nähere Einzelheiten zur Ausschreibung, zur Bewerbung und zu den Bewertungskriterien sowie Ansprechpartner sind einem Flyer zu entnehmen, der im Internet unter www.naturschutzfonds.bayern.de/biodiversitaetspreis/index.htm zur Verfügung steht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.