Voxxclub:" Wir kommen mit Liveband nach Gersthofen"- Abschlußkonzert in der Olympiahalle im Dezember 2016- Ein Interview mit der Band zur kommenden Tournee und dem Gersthofener Konzert

Voxxclub kommen nach Gersthofen- Ein Interview mit der Band (Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
Am 29. April gastiert Voxxclub bereits zum zweiten Mal in der Stadthalle Gersthofen. Dieses mal kommt die Gruppe zum ersten mal mit Liveband auf die Bühne. Am 3. Dezember 2016 beenden sie ihre Tournee in der Münchener Olympiahalle. Über das Konzert in Gersthofen habe ich mit der Band ein Interview geführt.


Thomas Rank: Ihr wurdet 2012 gegründet. Habt ihr damit gerechnet, daß ihr große Hallen ausverkauft?

Voxxclub:Gefunden haben wir uns tatsächlich ja schon 2 Jahre früher, um an unseren ersten Songs zu arbeiten. Als wir damals in unserer WG die ersten Töne trällerten, hat niemand gerechnet, wo das mal endet.
Heute stehen wir immer noch wie kleine Kinder da und können es nicht fassen, wie viele Menschen mit uns unsere Musik feiern.

Thomas Rank: Seht ihr euch als Volksrockmusiker?

Voxxclub:Ich glaube wir sehen uns immer noch als einfache Burschen, die es lieben gemeinsam Musik zu machen. Dass einem Leute dann auf der Bühne zujubeln und mitsingen, ist für uns einfach immer noch unfassbar. Die Bezeichnungen die uns gegeben werden reichen von Volksrockern bis A Cappella Anarchisten.

Thomas Rank: Die Mitglieder kommen aus Deutschland/ Österreich / Schweiz. Ist es nicht schwer, alle zusammenzubekommen für die Proben auf eine Tournee?

Voxxclub:Da wir praktisch im Tourbus leben, ist es sogar relativ einfach.
An den freien Tagen fährt jeder nach Hause und danach treffen wir uns wieder für unsere gemeinsam Tour.
Das Schöne an der Situation ist, dass wir uns aussuchen können, wo wir Proben. So können wir unsere Tourproben zum Beispiel im schönen Kitzbühel verbringen.

Thomas Rank: Wie seid ihr auf den Namen Voxxclub gekommen?

Voxxclub:Da haben lange die Lederhosen geraucht und wir haben überlegt und überlegt. Mit dem Namen muss man ja schließlich ein paar Jahre leben. Am Ende wurde es die Mischung aus dem Wort Stimme (das Lateinische Wort vox) und das Wort Club. Das Doppel-XX haben wir gewählt weil es einfach geil aussieht.


Thomas Rank: Euer neues Album erscheint am 26. Februar. Wie weit ist die Scheibe?


Voxxclub:Die Scheibe ist fertig. Wir haben mal wieder alles gegeben und jetzt liegt sie in der Endbearbeitung. Durch die Weihnachtszeit und Herstellung müssen wir uns jetzt leider noch etwas gedulden, bis sie in den Handel kommt, aber wir können es selber kaum erwarten, die CD in den Händen zu halten.


Thomas Rank: Könntet ihr den Fans etwas Appetit auf die CD machen?

Voxxclub:Aber klar. Wir haben wieder ein unglaublich buntes und spannendes Album aufgenommen. Von fetzigem groove bis bewegender Ballade ist alles vertreten. Wir haben mit Jonny von HMBC ein paar fetzige Bläserarrangements aufgenommen die dem Album manchmal sogar Balkan-Rhythmen verleihen. Aber was auf jeden Fall immer bleibt, ist der typische voXXclub Style. Darauf werden Titel zu finden sein wie „Geiles Himmelblau“, ...


Thomas Rank: Wie entstanden die Songs?

Voxxclub:Wir haben für dieses Album erstmals eigene Songs geschrieben. Es war für uns alle eine tolle Erfahrung unsere eigenen Gefühle noch mehr einzubringen. Das Album wird dadurch noch viel persönlicher.

Thomas Rank: Wie lange habt ihr an der Platte gearbeitet?

Voxxclub:Insgesamt haben wir nun fast ein Jahr an diesem Album gearbeitet. Von den ersten Ideen bis zur Abgabe des Masters ist es immer ein sehr weiter und spannender Weg.

Thomas Rank: Ihr habt einen Song mit Nadine Angerer aufgenommen. Wie kam es dazu und wird der Song auch auf dem kommenden Album sein?

Voxxclub:Wir haben Nadine bei einer Fernsehsendung kennengelernt und haben sofort auf einer Wellenlänge gelegen. Bei eins zwei Krügen Bier ist dann die Idee aufgekommen, mal etwas gemeinsam zu machen. Obwohl Nadine gesagt hat, sie hätte tierisch Angst vorm Singen, hat sie sich auf das Wagnis eingelassen und es ist ein Wahnsinns Song rausgekommen.



Thomas Rank: Was wird das Album für einen Namen bekommen?

Voxxclub:Es wird Geiles Himmelblau heißen. Auch ein Song vom Album heißt so, der von Balkan und geiler Klezmer Musi strotzt. Treibende Beats, dazu die Quetschn, die kraftvollen Chöre und Bläser die wiederum dem Ganzen einen Schuss Lateinamerika einhauchen. Ein Erlebnis, weit weg von steilen Bergeshöhen und doch im eigenen voXXclub-Alpine-Style.


Thomas Rank: Im Rahmen eurer Tournee kommt ihr nach Gersthofen. Das ist nicht euer erstes Konzert in Gersthofen. Was habt ihr daran für Erinnerungen?

Voxxclub:Unser erster Auftritt war in einem großen Bierzelt in Gersthofen. Es war riesen Stimmung. Aber noch besser war, dass wir dort unser erstes Tourplakat damals entdeckt haben. Unsere Gesichter auf einem Plakat in Lebensgröße. Wahnsinn. Als wir dann zur Tour in Gersthofen waren, war die Stimmung noch besser. Es war so ein geiles Konzert, dass wir uns riesig auf die Fortsetzung 2016 freuen.


Thomas Rank: Stehen die groben Planungen für die Tournee schon?

Voxxclub:Also die Termine stehen schon. Ein paar Termine für Österreich kommen noch dazu ansonsten sind wir glaube ich schon ziemlich gut vertreten. Songs werden natürlich von allen unseren Alben gespielt und wir sind schon fleißig am Proben für die neuen Songs


Thomas Rank: Was werden die Besucher in Gersthofen erleben?

Voxxclub:Am meisten freuen wir uns auf uns darauf, erstmals mit Liveband aufzutreten. Das wird sicherlich nochmal mehr fetzen. Eine volxrock-Show die 2,5 Stunden mit dem Publikum rockt und singt und schwitzt. Dann wird es natürlich wieder jede Menge VoXXclub geben. Man wird mittanzen können, man wird mitsingen können, von rockig bis schöner Ballade wird man sich auf alles freuen können, und natürlich werden wir uns auch wieder besondere Nummern einfallen lassen die man so nicht erwartet. VoXXclub ist halt immer für eine Überraschung gut.
Und wer nach dem Konzert noch nicht genug hat, ist herzlich eingeladen am 3.12.2016 mit uns die große Tournee Abschlussparty in der Olympiahalle in München zu feiern.

Thomas Rank: Wie viele Konzerte rund habt ihr in den drei Jahren gespielt?

Voxxclub:Gute Frage, aber so an die 300 dürften es schön gewesen sein
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.