Von Jive bis Rock’n’Roll- Fast 200 Besucher beim Seniorentanz der Stadt Günzburg

Beschwingt durch den Nachmittag: Fast 200 Besucher nahmen am zweiten Seniorentanz der Stadt Günzburg im Forum am Hofgarten teil. (Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg)
Zum zweiten Mal hat Oberbürgermeister Gerhard Jauernig zum Seniorentanz
gebeten – und wie im Vorjahr war die Veranstaltung mit knapp 200 Teilnehmern sehr gut besucht. Kaum, dass die Unterhaltungsband „Duo Caprice“ die ersten Takte angestimmt hatte, füllte sich die Tanzfläche. Doch die Besucher tanzten nicht nur zu Foxtrott, Jive und Walzer; viele nutzten die Gelegenheit auch für einen Plausch mit den Tischnachbarn.
„Unser Wunsch war es, einen Ort der Begegnung zu schaffen“, erklärte der Rathauschef bei seiner Begrüßung. Er berichtete von seinen Zusammentreffen mit älteren Mitbürgern und deren gemeinsamen Wunsch, auch im Alter aktiv am gesellschaftlichen Leben
teilzunehmen. „Und genau das war unsere Motivation, eine Tanzveranstaltung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger anzubieten“, so Jauernig, der alle Bürger über 60 zu der Tanzveranstaltung im Forum am Hofgarten eingeladen hatte. Der Seniorentanz sei als zusätzliches Angebot im Veranstaltungskalender der Stadt gedacht und biete eine Gelegenheit, „miteinander ins Gespräch zu kommen und Freude an der gemeinsamen Zeit zu haben.“
Beim Empfang im Foyer des Forums hatte der OB jeder Dame eine rote Rose überreicht.
Zudem lud die Stadt die Anwesenden zu Kaffee und Kuchen ein. Den Service übernahm die Klasse 9a des Maria-Ward-Gymnasiums.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.