Roland Kaiser:" Till Lindemann ist nicht nur Freund, sondern ein Kreativer Künstler"- Ein Interview mit Roland Kaiser zur neuen Platte und der kommenden Tournee

Roland Kaiser im Interview (Foto: Paul Schirnhofer)
 
(Foto: Paul Schirnhofer)
 
(Foto: Paul Schirnhofer)

Roland Kaiser feiert in diesem Jahr sein großes Bühnenjubiläum – 40 Jahre. Alle drei Konzerte der legendären KAISERMANIA in Dresden sind ausverkauft. Der MDR wird am 2. August 2014 live dabei sein und das Konzertevent in voller Länge übertragen. Neben bekannten Songs wie Joana, Extreme, Manchmal möchte ich schon mit dir oder Santa Maria stellt Roland Kaiser einige seiner schönsten Titel des neuen Albums Seelenbahnen vor.

Die KAISERMANIA gibt einen Rückblick auf 40 Jahre erfolgreiche Musikkarriere.
Kim Fisher besucht den Star an seinen Lieblingsorten auf Sylt und in Dresden. Dort
erwarten ihn seine Fans aus ganz Deutschland, um mit ihm eine Riesenparty am
Elbufer zu feiern vor den weltberühmten Kulissen der Dresdner Altstadt. Noch vor diesem Event der am kommenden Samstag im Fernsehen ausgestrahlt wird, habe ich mit Roland Kaiser ein Interview über sein neues Album und die kommende Tournee geführt.

Thomas Rank: Ihr aktuelles Album heißt“ Seelenbahnen“. Wie kam der Titel zustande?


Roland KaiserNach einem Konzert in Rostock hat mir ein Hotelpianist den Titel vorgespielt. Er hat mir auf Anhieb gefallen und vor allem das Wort „Seelenbahnen“ hat mich fasziniert. Das gab es so noch gar nicht! Seelenbahnen, das sind unsichtbare Spuren auf unseren Seelen, die sich im Laufe eines Lebens sammeln. Es sind Spuren von Glück, Freude, aber auch Angst und Verzweiflung. Es sind tiefe und weniger tiefe Bahnen, Lachfalten und Sorgenfalten. Ich finde gelebte Gesichter attraktiv und spannend. Den verbreiteten Wunsch nach ewiger Jugend kann ich nicht nachvollziehen.

Thomas Rank:Im Titelsong singen sie von Ungeduld. Sind sie Ungeduldig?

Roland Kaiser:Sagen wir mal so, Geduld zählt nicht unbedingt zu meinen Stärken


Thomas Rank: In ihrem Song“ All die Jahre“ heißt es „Ich hab gelogen, ich hab betrogen. Unter was für einem Aspekt entstand dieser Titel?

Roland Kaiser:Auf diesem Album habe ich erstmals bewusst darauf verzichtet, eigene Texte zu schreiben, um neue Impulse aufzunehmen. Wenn man selber 40 Jahre geschrieben hat, ist es an der Zeit, neue Einflüsse zuzulassen, eine zeitgemäße Weiterentwicklung meiner Musik, neue Sichtweisen auf mein bisheriges Repertoire und damit verbunden natürlich auch auf mich als Künstler. Früher habe auch ich natürlich öfter mal über die Stränge geschlagen. Heute lebe ich wesentlich ausgeglichener und disziplinierter.

Thomas Rank: Maite Kelly hat bei einigen Lieder die Texte und die Musik geschrieben. Wie war die Zusammenarbeit und wie kam diese zustande?

Roland Kaiser:Es ist hochspannend, mit einer Frau wie Maite Kelly zu arbeiten. Wir haben uns bei einer Fernsehsendung kennengelernt. Sie hat mich dann bei einem Konzert besucht und sagte mir im Anschluss, dass sie gerne mal für mich schreiben würde. Eine ungewöhnlich gradlinige Frau. Sie hat daraufhin gemeinsam mit einem Freund, dem Komponisten Götz von Sydow, sechs Songs geschrieben, die ich sensationell finde – eine ganz andere Sprache. Offensichtlich sieht sie als Frau auch manche Dinge anders.


Thomas Rank: Till Lindemann (Sänger der Band Rammstein) hat den Text für „Ich weiß alles“ geschrieben. Wie entstand hier die Zusammenarbeit?

Roland Kaiser:Ich schätze Till Lindemann nicht nur als Freund, sondern auch als kreativen Künstler. Miteinander auftreten würde bedeuten, dass wir uns beide auf der Bühne sehr verbiegen müssten – und würde bei den Leuten, die unsere jeweilige Musik mögen, ein Fragezeichen im Kopf hinterlassen. Glaubwürdiger wäre, wenn wir auf der Autorenebene zusammenarbeiten. Er schreibt unter anderem auch Gedichtbände. Als ich ihn gefragt habe, ob er Lust hat, mal was für mich zu schreiben, hat er das gemacht. Der Text „Ich weiß alles“ hat einfach Klasse!

Thomas Rank: Wie lange haben sie an der aktuellen wirklich hörenswerten CD gearbeitet?

Roland Kaiser:Fast ein Jahr lang habe ich Ideen gesammelt und Angebote gesichtet. Die Arbeit im Studio war dann der Höhepunkt, in nur drei Monaten hatten wir die neuen Lieder im Frühjahr 2014 eingespielt.

Thomas Rank: War die Arbeit anstrengend?

Roland Kaiser:Was mir Freude macht empfinde ich nicht als anstrengend, eher als Herausforderung, Motivation und Bereicherung.


Thomas Rank: Im kommenden Jahr geht es auf große Deutschlandtour. Laufen die Vorbereitungen schon?

Roland Kaiser:Ein wesentlicher Schritt ist ja bereits getan – die Tourneetermine stehen fest und die Konzerte sind bereits seit Mai im Vorverkauf. Jetzt ist es an mir, ein Programm zusammenzustellen, mit dem ich mein Publikum 2015 hoffentlich nachhaltig begeistern kann.


Thomas Rank: Wie viele Musiker werden auf der Bühne stehen?

Roland Kaiser:Mit zwölf Musikern inklusive Chor werde ich zum Beispiel bei der Kaisermania in Dresden auf der Bühne stehen. Wir sind ein eingespieltes Team und bei jedem Einzelnen spürt man die Spielfreude und die Begeisterung, als Live-Band auftreten zu können. Wer bei den drei ausverkauften Dresden-Open Airs am 01./ 02. und am 09. August nicht dabei sein kann, der kann jetzt auch daheim mitfeiern. Am 02.08. überträgt der MDR ab 19.50 Uhr ein Kaisermania-Open Air live von den Elbwiesen.

Thomas Rank: Wie lange Proben sie vor der Tournee?

Roland Kaiser:Das haben wir noch nicht entschieden. Das hängt ja auch vom Programm ab, das wir letztendlich auf die Bühne bringen werden. Jetzt konzentrieren wir uns erstmal auf die Sommer-Open Airs, die wir in den kommenden Wochen und Monaten noch spielen werden. Da wir uns so gut kennen, reicht da jeweils ein ausgedehnter Soundcheck vor dem Konzert völlig aus.

Thomas Rank: Warum sollte man Roland Kaiser Live erleben?

Roland Kaiser:Weil nur live diese besondere Atmosphäre rüberkommt. Die besondere Beziehung zwischen Künstler und Publikum. Wenn die Chemie einfach stimmt, wenn es einem gelingt, dass der Funke überspringt und man einfach nur noch zusammen eine einzige große Party feiert. Deshalb war ich für mein aktuelles Album „Seelenbahnen“ erstmals auch mit meinen Musikern im Studio, um genau dieses Live-Gefühl auf der CD einzufangen.

Thomas Rank: Was bekommen die Besucher ihrer Konzerte Live geboten?

Roland Kaiser:Meine großen Hits sind immer mit dabei, die dürfen bei keinem Konzert fehlen! Und natürlich singe ich auch neue Titel wie „Sag bloß nicht hello“, „Ich weiß alles“, „Warum hast Du nicht nein gesagt“ und „Ich fege die Sterne zusammen“ aus meinem neuen Album. Und dann lasse ich mir immer noch die eine und andere Zutat für eine gelungene Show einfallen, Fotos, Einspielfilme, Moderationen….


ROLAND KAISER
SEELENBAHNEN
Live mit Band 2015
16.04.2015 Riesa erdgas arena
17.04.2015 Schwerin Sport- und Kongreßhalle
18.04.2015 Neubrandenburg Jahnsportforum
20.04.2015 Cottbus Stadthalle
21.04.2015 Bielefeld Stadthalle
22.04.2015 Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle
24.04.2015 Dortmund Westfalenhalle 3A
25.04.2015 Suhl Congress Centrum Suhl
26.04.2015 Chemnitz Stadthalle
27.04.2015 Leipzig Arena
30.04.2015 Rostock Stadthalle Rostock
02.05.2015 Fellbach bei Stuttgart Schwabenlandhalle
03.05.2015 Nürnberg Meistersingerhalle
04.05.2015 München Circus Krone
05.05.2015 Saarbrücken Saarlandhalle
07.05.2015 Hannover Theater am Aegi
08.05.2015 Hamburg CCH 2
09.05.2015 Berlin O2 World
11.05.2015 Halle / Saale Georg-Friedrich-Händel-Halle
12.05.2015 Frankfurt Alte Oper
13.05.2015 Zwickau Stadthalle Zwicka
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.