Reinhard Horn „Felix und Frieda – Die Verkehrsdetektive auf heißer Spur“ Das musikalische Verkehrssicherheits-Hörspiel für Kinder

(Foto: Agentur)
Morgens auf dem Weg zur Schule ist im Straßenverkehr einiges los. Autos, Radfahrer, Rollerfahrer, Fußgänger – alle sind auf den Straßen und Gehwegen unterwegs. Daher ist es umso wichtiger, dass alle Kinder die Verkehrs- und Verhaltensregeln gut kennen. Wann und wo darf man über die Straße gehen? Wie sehen Autofahrer andere Verkehrsteilnehmer am besten? Die beiden Verkehrsdetektive Felix und Frieda, bekannt aus der „ADAC motorwelt“ und der Aktion „Sicherheitswesten für Schulanfänger“ der ADAC Stiftung „Gelber Engel“,
zeigen uns in ihrem ersten Hörspielabenteuer, worauf es im Straßenverkehr
ankommt.

Felix und Frieda sind beste Freunde und gehen immer gemeinsam zur Schule. Eines Morgens ist auf dem Schulweg jedoch nichts mehr, wie es war: Zebrastreifen sind von den Straßen verschwunden, Straßenschilder fehlen und die gelben Sicherheitswesten sind plötzlich schwarz! Zeit für die beiden Verkehrsdetektive, sich mit ihren Freunden auf die Spur zu begeben, wer hinter diesem Chaos stecken könnte. Auf ihrer Suche nach den Bösewichten erklären sie richtiges Verhalten im Straßenverkehr und worauf jeder von uns achten sollte.

In witzigen Szenen und mit vielen hitverdächtigen Liedern wie „Links und rechts“, „Rot und Grün“ oder dem „Gelbe-Westen-Song“ wird die spannende Geschichte erzählt, wie die beiden Verkehrsdetektive den Bösewichten Chaotix und Schiebefix, die das Chaos im Verkehr angezettelt haben, das Handwerk legen.
Die Stimmen von KiKA-Moderatorin Singa Gätgens (Frieda), Schauspieler und Tigerentenclub-Moderator Malte Arkona (Felix), Reinhard Horn (als Kastanie) sowie vielen Kindern machen „Felix und Frieda – Die Verkehrsdetektive auf heißer Spur“ zu einem lehrreichen Ohrenschmaus für kleine und große Menschen von 5 bis 99 Jahren.

Text und Musik des vom ADAC mitentwickelten und empfohlenen Hörspiels stammen vom Lippstädter Kinderliedermacher und Multiinstrumentalisten Reinhard Horn. Reinhard Horn lädt schon seit über 30 Jahren erfolgreich auf Bühnen im In- und Ausland zum Mitsingen und Mittanzen ein. Durch gemeinsames „Lachen, Singen, Tanzen“ (so auch der Titel seines 2012er Albums) bewegt er im wahrsten Sinne sein Publikum. Mit rund 150 Konzerten pro Jahr und viel medialer Präsenz in KiKA, ZDF oder SuperRTL zählt er zu den bekanntesten deutschen Kinderliedermachern. Zudem ist er ein gefragter Referent im frühkindlichen pädagogischen Bereich. Seine Songs gehören zu den großen Hits in Kinderzimmern, Kindergärten und Grundschulklassen und erfreuen Kinder, Eltern und Großeltern bei „Mitmachkonzerten“ wie auch auf CD stets aufs Neue.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.