Party unter Palmen mit den Wise Guys-Kölner Gruppe begeistert in der Augsburger Schwabenhalle-Im nächsten Jahr auf der Jubiläumstour auch in Augsburg und Ulm

Mit der Zugabe " Oh come al ye faithful" ohne aufgedrehte Mikrofone beeindruckten die Wise Guys das Publikum in der Schwabenhalle in Augsburg
 

Normalerweise beginnt eine Rezession nicht unbedingt mit der Zugabe, doch wenn sich wie in der Augsburger Schwabenhalle geschehen, fünf Sänger mitten in die Halle stellen, es so mücksmäuschenstill wird, daß man eine Stecknadel hätte fallen hören können, und fünfstimmig OHNE MIKROFONE "Oh come all yu faithful"singen, das es dem geneigten Konzertbesucher kalt über den Rücken läuft, dann ist das nicht einfach nur Musik machen, sondern ganz große Kunst. Und diese Kunst erlebten mehr als 2.000 Besucher in der Augsburger Schwabenhalle.

Entstanden war die Idee in Saarbrücken, als bei einem Konzert, so erzählt Dän Dickopf, der Strom auf einmal weg war. Die Band ging von der Bühne in den Saal und sang 7 bis 8 Lieder. " Da kam uns die Idee, so Dän, in den Orten wo die Stadtwerke vernünftig arbeiten, die Besucher an diesem Erlebnis teilhaben zu lassen. Und das war es." Bleibt nur zu hoffen, das es nicht ein einmaliges Erlebnis bleibt.
Mehr als 2000 Besucher erlebten diesen großartigen Musikgenuss und viele weitere Musikhighlights beim Konzert der fünf Sänger in der Augsburger Schwabenhalle
Vor Beginn des zweieinhalbstündigen Konzerts, sprach die Stimme von Dieter Nuhr, was erlaubt ist und was nicht erwünscht ist. Wer Instrumente erwartet hatte, der war fehl am Platz, doch wie sich bei einer Umfrage herausstellte, war eine große Zahl der Besucher Fans der Gruppe. Neben dem oben berührenden Weihnachtslied, hatten die Musiker aus dem Rheinland die sich während der Schulzeit formierte, und der heute noch drei Gründungsmitglieder angehören, noch zwei weitere Weihnachtslieder wie den Titel " Endlich wieder Weihnachtszeit" im Programm.
Im Mittelpunkt des Konzertes stand das neue Album " Läuft bei Euch". Beeindruckend kam der von Nils Olfert gesungene Titel" Wo bist du" herüber, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Natürlich durften die Klassiker wie "Thank you for Travelling with Deutsche Bahn" oder "Es ist Sommer", nicht fehlen.Eine Hommage an den Pleite gegangenen Praktiker gab es ebenso zur Erheiterung des Auditoriums wie ein Song von Jack Johnson, bei dem Andrea Figallo trotz seiner Krankheit glänzte.
Als dann Songs wie das " Sägewerk, Bad Segeberg" oder die " Party unter Palmen" aus den Boxen dröhnten, gab es für das Publikum kein Halten mehr.
Derr Knaller war aber der Song" Liebelein du hast den Schuß nicht gehört"
Nachdem 60% der Bandmitglieder Vegetarier sind davon zwei von drei Teilzeitvegetarier sind, kam natürlich noch der Song " Lass die Sau raus" .Und das ließ sich das Publikum nicht zweimal sagen, und feierte mit mehr als drei Zugaben einen grandiosen Abend.Der Abend war ganz großes Musikalisches Kino, und nicht wenige Konzertbesucher werden sich für die Jubiläumskonzerte ( siehe unten) die begehrten Tickets sichern.
Mit einem "Afterglow" im Foyer der Halle ging ein Abend zu Ende, auf dem nicht nur fünf Sänger sondern Künstler auf der Bühne standen, und sie sind der lebendige Beweis, das Kunst von Können kommt.Die fünf Sänger machen nicht nur für sich und zur Freude des Publikums Musik. Nein, sie unterstützen auch das Hilfswerk Misereor seit 11 Jahren. Hier stehen die Künstler für zwei Projekte Pate. Sie haben diese Projekte auch schon vor Ort besucht, wie sie in dem Konzert informierten.

JUBILÄUM 2016




.Im kommenden Jahr feiern die fünf Sänger ihr 25 jähriges Bühnenjubiläum. Das wird auch mit zwei Konzerten in unserer Region gefeiert.

Am 2.Dezember 2016 im Ulmer CCU. Tickets gibt es bereits jetzt HIER




Am 4.Dezember 2016 sind die fünf Kölner bereits um 18 Uhr in der Augsburger Kongresshalle. Auch für dieses Konzert kann man die Tickets HIER bestellen. Wir werden im Vorfeld über diese Jubiläumskonzerte zu gegebener Zeit berichten

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16.668
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 14.12.2015 | 18:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.