Open Air im Klosterhof Wiblingen 2016 Sarah Connor mit „Muttersprache - LIVE 2016“-Der Vorverkauf hat begonnen

Sarah Connor kommt zu einem Open Air in den Wiblinger Klosterhof- Der Vorverkauf hat begonnen. (Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)

Nach den Open Airs ist vor den Open Airs. Kaum sind die Open Airs im Klosterhof in Ulm/ Wiblingen vorbei, gibt es bereits die Highligts für 2016.
Mit Sarah Connor geht das erste Highlight für den Open Air-Sommer 2016 in Wiblingen im Klosterhof jetzt in den Vorverkauf.
Sie ist zurück und es scheint, als wäre sie nie weg gewesen – Sarah Connor ist sympathischer, authentischer und vielleicht auch erfolgreicher als je zuvor. Ihr aktuelles Album „Muttersprache“ erreicht Platinstatus, ihre Herbsttournee ist ausverkauft. Aber wer die Künstlerin trotzdem live erleben möchte, hat bei der Sarah Connor Tour 2016 die Möglichkeit dazu. Am Freitag, 19. August, kommt sie auch nach Wiblingen in den Klosterhof.

Karten für Sarah Connor gibt es ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen,sowie HIER

und Tel. 01805 700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 €/Minute - §66a TKG).
Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Menschen mit 100 % Behinderungsgrad sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei ticket@provinztour.de oder Tel. 07139/547.

Mit „Let’s Get Back to Bed – Boy!“ hatte Sarah Connor 2001 ihren Durchbruch, wurde auf Anhieb ein Star in Deutschland und verkaufte über 7 Millionen Platten. Nach einer einzigartigen Karriere und einer eigenen Show beim Privatsender ProSieben wurde es ruhig um die blonde Sängerin aus Delmenhorst. Sie zog sich fast vollständig aus dem Musikgeschäft zurück und widmete sich vor allem ihrer Familie. Daneben stellte sie ihr künstlerisches Selbstverständnis auf den Prüfstand. Herausgekommen ist der Wunsch, nicht mehr nur Songs zu singen, sondern diese auch selbst zu schreiben, selbst zu texten, selbst zu produzieren und selbst zu bestimmen, wie sie klingen und was sie ausdrücken sollen.
Nach fünf Jahren intensiver persönlicher Arbeit fand sie dann mit Peter Plate, Ulf Sommer und Daniel Faust – ehemals Rosenstolz – die richtigen Partner, die sie behutsam dazu ermutigten, ihre eigene Art zu finden, sich musikalisch auszudrücken. Entstanden ist ein außergewöhnliches, persönliches Album voller Songs, die überraschen und berühren. Die durch Sarah Connors einzigartige Stimme so vertraut und doch so neu klingen. Und vielleicht zum ersten Mal wirklich 100% Sarah Connor sind. Auf Deutsch, authentisch, unterhaltsam und zugleich voller Bauchgefühl.  
Nach der Veröffentlichung von „Muttersprache“ im Mai lassen sich fast schon wöchentlich neue Erfolgsnachrichten verkünden. Nachdem das Album direkt nach Veröffentlichung auf Platz 1 in die Offiziellen Deutschen Albumcharts eingestiegen ist hielt es sich wochenlang in den TOP 5 und wurde Deutschland bereits mit dem Platin-Award ausgezeichnet. in Österreich erreicht „Muttersprache“ den Gold-Status.

Aber auch ihr Live-Comeback ist ganz offensichtlich gelungen. Der Run auf ihre Konzerttickets ist ungebremst, ihre Herbst-Tournee ist restlos ausverkauft. Daher wurde die „Muttersprache“ Live-Tour 2016 und einige Zusatztermine erweitert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.