Musikverein Reisensburg lässt Ferdinand-Munk-Marsch komponieren

(Foto: Karl Schmid, Musikverein Reisensburg)
Reisensburg. Eine Anerkennung der besonderen Art konnte Ferdinand Munk und seine Familie vom Musikverein Reisensburg entgegennehmen. Als Dank für die jahrzehntelange Unterstützung der Musikerinnen und Musiker wurde von diesen der Blasmusik-Komponist Timo Dellweg beauftragt, den "Ferdinand-Munk-Marsch" zu schreiben. Dirigent Gerhard Kratzer ließ die Kapelle den Marsch beim Reisensburger Dorfest das erste Mal zur Uraufführung aufspielen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.