Musikschullehrer zeigen ihr Können: Lehrerkonzert in der Musikschule am Sonntag, 15. März, um 18 Uhr

Wann? 15.03.2015 18:00 Uhr

Wo? Musikschule, 89312 Günzburg DE
Die Proben laufen auf Hochtouren: Das Lehrerkollegium, hier ein Teil des Ensembles, freut sich schon auf seinen Auftritt im Konzertsaal (Foto: Sabrina Schmidt/Stadt Günzburg)
Günzburg: Musikschule | Am Sonntag, 15. März, stehen die Lehrer der städtischen Musikschule Günzburg selbst auf der Bühne. Beim Lehrerkonzert präsentieren sie bei einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm ihr Können. Unter dem Motto „Von Barock zum Jazz“ interpretiert das Kollegium der Musikschule ausgewählte Kompositionen großer Meister, darunter Georg Phillip Telemann, Francois Devienne, Jean-Baptiste Arban, Carles Marie Widor, Pablo de Sarasate, Enrique Granados bis Carles Boone und George Gershwin.

Veranstalter des Konzertabends ist der Landkreis Günzburg, der zum wiederholten Mal seinen „Musikalischen Frühling im Schwäbischen Barockwinkel“ ausrichtet. Das Konzert findet im Musiksaal der Städtischen Musikschule statt. Mitwirkende sind die Musikschullehrer Erich Broy (Klavier), Michael Distler (Gitarre), Jürgen Gleixner (Posaune), Kathrin Günther (Klavier), Bertold Guggenberger (Violine), Michael Graef (Querflöte), Franco Hänle (Stabspiele), Hannes Mühlfriedel (Gitarre), Markus Schmid (Klavier), Miriam Seyboth (Cello) und Lukas Weiss (Trompete).

„Die Zuhörer erwartet ein facettenreicher Konzertabend, der von erlesener Kammermusik bis zu modernem Jazz reicht“, verspricht Musikschulleiter Jürgen Gleixner, der selbst zum Instrument greifen wird. „Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.“

Wie in jedem Jahr ist der Eintritt zu diesem außergewöhnlichen Konzert der Musikschule Günzburg frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.