Moderner Flamenco in Birkenried

Flamenco-Camp (Foto: Stargard)
 
Magna Mata (Foto: Stargard)

Wochenworkshop mit Solotänzerinnen von Magna Mata, Berlin begleitet von Valle Monje aus Jerez de la Frontera - 13. Flamenco-Camp in Birkenried, 18. bis 23. August 2014

Auftakt zum Flamenco-Camp ist traditionell am Vorabend das Begrüßungsessen für alle Kursteilnehmer, der Start für eine lebendige Community. So kommt neben der Workshopatmosphäre auch richtiges Urlaubsfeeling auf: Neben den Workshopzeiten und gemeinsamem Essen bleibt in Birkenried auch Zeit zum Relaxen und Baden im Birkenried-See mitten in der Natur. Durch die alten liebevoll restaurierten Gärtnereigebäude verfügt das Kulturgewächshaus Birkenried über unwiderstehlichen Charme. Verschiedene Galerien und der Skulpturenpark mit rund 100 Steinskulpturen machen Birkenried zu einem einmaligen Platz in Süddeutschland. Hier haben auch Flamencoschüler/innen mit Kindern Bewegungsfreiraum. Spielplatz, kleine Fahrgeräte sowie ein Sandkasten lassen da nichts zu wünschen übrig.

Fiesta:
Am Samstag dem 23. August, 20:30h, mündet das Flamenco-Camp in eine furiose öffentliche Fiesta, bei der die Schüler/innen ebenfalls ihre Choreographie zeigen. Den Hauptteil tanzen die beiden Solotänzerinnen aus Berlin.

Kursinhalte:
Kinder: Einführung mit Tangos und Rumba. Im Kreativen Kindertanz geht es darum, die natürliche Lust am Tanz zu fördern. Die Kinder werden spielerisch an die Welt des Tanzes herangeführt. Mit Kindermusik werden verschiedene Tanzstücke erarbeitet und die Geschichten in den Liedern vorgetanzt.
Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen: Inhalte nach Absprache vor Ort
Gute Mittelstufe: Solea. Zusätzlich können noch Technik-Kurse gebucht werden. Absprache vor Ort. Die genaue Einteilung der Kurse wird am Vorabend beim Begrüßungsessen in Einzelgesprächen vorgenommen.
Flamenco-Gitarre: Solea und Bulerias de Jerez

Workshop-Zeiten
Die Workshopzeiten beginnen für die Gitarrenschüler um 16:30h für Kinder (ab 4 Jahren) um 16:45h und für die Erwachsenenkurse um 18:30h. So können auch Teilnehmer/innen aus der näheren Umgebung ohne Urlaub zu nehmen an den Workshops teilnehmen.

Workshopleiter/innen
Ari la Chispa und Bella Paloma von Magna Mata Flamenco (Berlin) www.magnamata.deund Valle Monje, Flamenco-Gitarre (Jerez de la Frontera)


Kursgebühren
Kinder: Pro Wochenkurs 90,-€ inkl. Begrüßungsessen und
2 Freikarten zur Flamenco-Fiesta für die Eltern.
Erwachsene: 190,-€ inkl. Begrüßungsessen
Flamenco-Gitarre: 150,-€ inkl. Begrüßungsessen

Begrüßungsessen
Es gehört zur Tradition des Flamenco-Camp in Birkenried, dass sich alle Teilnehmer/innen am Vorabend des ersten Workshoptages, also am Sonntag 19 Uhr, zu einem lockeren gemeinsamen Abendessen treffen. Hier können sich alle kennenlernen und auf die Flamencowoche einstimmen. Zusätzlich können die Kursleiterinnen in einzelnen Gesprächen die Zuteilung zu den Kursen individuell vornehmen, damit jede/r möglichst viel von dem Kurs profitiert. Auch wird hier der Bedarf an Technikkursen abgefragt, damit zusätzlich zum Tanzworkshop noch weitere Zeiten festgelegt werden können.


Kontakt und Info:
info@birkenried.de www.birkenried.de
08221-24208 oder 0172-38 64 990
Facebook: Kulturgewächshaus Birkenried
auch Bella Paloma, Ari la Chispa und Valle Monje sind auf Facebook zu finden
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.