Mathias Kellner kommt in den Langenauer Pfleghof-Karten im Vorverkauf

Kellner (Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
Hädidadiwari! Ein geflügeltes Wort in Bayern. Und mal ehrlich: wie oft fragt sich das jeder von uns? Die einen stiller, die anderen lauter? Hätte, täte, wäre ich doch ... dabei ist dieser Gedanke so überflüssig. Und trotzdem bei vielen so fest im Denken und Leben verwurzelt. Eine Falle! Und eine dieser grundlegenden Aufgaben, die einem das Leben so mit auf den Weg gibt. Und die man möglichst bald lösen sollte, denn: „Hädidadiwari ... das bringt nix“, sagt Mathias Kellner. Und hat gleich ein ganzes Album dazu geschrieben.
Matthias Kellner ist am 28. Februar im Langenauer Pfleghofsaal
Nach vier Studioalben und einer Live-CD mit seiner Band Kellner, nach vielen Support-Shows mit Claudia Koreck und Katie Melua und einem Ausflug ins Filmbusiness ("Was weg is, is weg") stellt Mathias Kellner in Januar 2014 nun sein erstes Soloalbum in bester bairischer Singer-/Songwritermanier vor: Hädidadiwari.
Wie es dazu kam? „Anscheinend war Bairisch nicht meine Hauptsprache, was das Songwriting betrifft", sagt Mathias. „Aber zwischendurch gab es immer wieder mal einen Song, der wollte auf Bairisch raus." Seit mehr als fünf Jahren liegen fertige Stücke, bairische Lyrikbrösel und Songschnipsel in seiner Schublade oder auf der Festplatte. Jetzt wollen sie live gesunden werden.
Zusammen mit Produzent Florian Rein (Bananafishbones) hat Mathias all diese Songs hervorgeholt und auf CD gebrannt. Der sehr transparente Sound ist reduzierter, auch die Instrumentierung mit Mathias an der Gitarre, an Dobro, Banjo und der Ukulele. Die deutlich ruhigere Gangart mit ab und an rockig-rauchigem Unterton paßt besser zu den eher introvertierten Themen rund um sehr offene, aber sehr grundlegende Fragen, die das Leben so stellt: „Hädidadiwari“ eben oder „Vielleicht, vielleicht“ - wenn man es nicht angeht, wird’s nie was. „Wieder a dog“ - mit Kellners typischen Gitarrenriffs - erzählt von der Langsamkeit, von der Kunst, die Dinge hinauszuschieben, bis der Tag vorüber ist und man wieder Mal „gar nix g'schafft hod“. Und Leben ist vor allem: Schmerz, Lichter im Herzen und Wunder, die man braucht, „dass ma lebn“.
Ein bisschen wollte Mathias Kellner vielleicht auch zurück zu seinen Wurzeln, als er noch überwiegend alleine auf der Bühne stand. Und doch – oder vielleicht noch mehr? – klingt aus seinen bairischen Texten dieser "Glow", der lässige Groove, das lockere Zungenschnalzen, wo man im ersten Moment nicht genau weiß: Memphis oder München? Dagmar Golle (Bayern 3) war begeistert und findet, dass Mathias Kellner auf bairisch viel mehr Farben in seine Musik bringt.
Das Soloalbum erscheint am 24. Januar 2014. Die „Hädidadiwari Tour – gsungene Gschichten“ startet Ende Januar 2014. Und natürlich gibt es live wieder komische G'schichten und eigenartige Begebenheiten zu hören. Alle
Mathias Kellner Solo - Hädidadiwari – live unterwegs
25.01.2014 Regensburg Alte Mälzerei
26.01.2014 München Lustspielhaus
14.02.2014 Mühldorf Haberkasten
15.02.2014 Oberhausen Stroblwirt
21.02.2014 Neubeuern Auers Livebühne
22.02.2014 Landau KuKi
23.02.2014 Straubing Landgasthof Reisinger
28.02.2014 Langenau Pfleghof
01.03.2014 Nürnberg Gutmann/Dutzendteich
15.03.2014 Neurandsberg Burggasthof
20.03.2014 Memmingen Antoniersaal
21.03.2014 Bad Tölz Kurhaus
22.03.2014 Selb Porzellanikon
23.03.2014 Eichstätt Zum Gutmann
28.03.2014 Postbauer-Heng Kish
29.03.2014 Landshut Bernlochner Saal
04.04.2014 Aying Gasthof zur Post Fellner
05.04.2014 Isen Gasthof Klement
06.+10.04.2014 Icking Eineheim
11.04.2014 Parsberg Burgsaal
12.04.2014 Riedenburg Fuchsstadl
13.04.2014 Trostberg Postsaal
18.04.2014 Regenstauf Cooltourbühne
26.04.2014 Penzing Cineplex
03.06.2014 Ingolstadt Neue Welt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.