Live in Ulm-Söflingen in Klosterhof: Albert Hammond sowie SIYOU’n’HELL

Albert Hammond (Foto: C by Albert Hammond)
Albert Hammond lieferte im Laufe seiner Karriere eine Hit nach dem anderen ab, und das nicht nur für sich selbst, sondern er schrieb auch Welterfolge für unzählige andere. Auf seiner Songbook-Tour präsentiert er diese Hits am Freitag, 24. Juni, um 19.30 Uhr in Ulm-Söflingen im Klosterhof. Eröffnet wird dieser Abend von Siyou und Hellmut Hattler, die als Siyou’n’Hell begeistern.

Zwei Musiker aus ganz unterschiedlichen Traditionen verschmelzen in unerhörter Harmonie: Siyous energiegeladene, einfühlsame Gospelstimme und Hellmut Hattlers markantes, druckvolles Bass-Spiel. In einem Programm aus HATTLER Songs, gemeinsamen Lieblingsliedern und ersten eigenen Stücken erzeugt die Reduktion auf Stimme und Bass ein Maximum an knisternder Intensität.
Die musikalische Liaison SIYOU’n’HELL, bestehend aus der charismatischen Gospelkönigin Siyou Isabelle Ngnoubamdjum und dem Meisterbassisten Hellmut Hattler wird in Kürze das zweite Album veröffentlichen. Die in Ulm lebende Sängerin, die mit ihrer magischen Bühnenpräsenz das Publikum regelmäßig zu Begeisterungsstürmen hinreißt, erweist sich mit ihrer einzigartigen Mischung von Gospel, African Roots, Pop, Soul und Jazz als authentische Botschafterin. Hattlers virtuoses, aber trotzdem minimalistisches Bassspiel und die große Stimme von Siyou stehen wie eine eins, mit oder ohne Band. Die Presse schreibt:
EINFACH KONGENIAL!! Eine elektrisierende Stimme trifft auf einen verzaubernden Bass, mit der Lizenz zur Gänsehaut, mal sanft vibrierend, mal impulsiv und voll grenzenloser Power.

Albert Hammond feierte sein Debüt als Sänger mit „It never rains in Southern California“. Es folgten Hits wie „Free Electric Band“, „I’m a Train“ oder „Down by the River.“
Dann konzentrierte sich Hammond vor allem auf das Schreiben von Songs. Aus seiner Feder stammen Welthits wie „The Air That I Breathe“), „99 Miles from LA“ (gesungen von Art Garfunkel), „One Moment in Time“, „I Don’t Wanna Lose You“ und „Way oft he World“, beides gesungen von Tina Turner, und viele mehr. 2008 wurde er in die Songwriter Hall of Fame aufgenommen.
Auf seiner Songbook-Tour singt er diese und weitere Hits selbst und unterhält sein Publikum zusätzlich mit Geschichten zu diesen Songs. Er überzeugt live nicht nur durch virtuose Einlagen, sondern auch mit seinem unschlagbaren Charisma.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Südwest Presse, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter südwestpresse.de/ticketshop.
Ticket Hotline 07 31 / 156 855
Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.