Lebendige Geschichte: Rückblick auf das Bauernkriegstheater Tag des offenen Denkmals am 11.9. in Leipheim

Ein Blick hinter die Kulissen (Foto: Stadt Leipheim)
Alle Jahre wieder öffnen im September viele Baudenkmäler und
Museen ihre Pforten und laden dazu ein, vieles anzusehen, das sonst nicht öffentlich zugänglich ist.
Das Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente in Leipheim blickt am „Tag des offenen Denkmals“ am 11. September zurück auf das Theater-Highlight des Jahres. Und auch die Steinesammlung der Grund- und Mittelschule öffnet ihre Pforten.
Im Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente hat der „Tag des Offenen Denkmals“ eine fast 15jährige Tradition und findet natürlich auch dieses Jahr wieder von 11 – 17 Uhr statt. Viele Leipheimerinnen und Leipheimer sind dabei Stammgäste und wissen, dass der Historische Arbeitskreis der Stadt Leipheim stets bestens für das leibliche Wohl sorgt – dieses Mal wie gewohnt mit hausgebrautem Bier, selbst
gemachtem Most und einer deftigen Brotzeit. Für die passende musikalische Begleitung sorgt die
Zieglstoimusi – sie spielt ab 14 Uhr auf. Bei schönem Wetter dann im Schlosshof.
Das Motto in diesem Jahr ist aber weniger der Tag des „offenen“ Denkmals, als der eines „lebendigen“. Denn viel Leben haben die Mitglieder des Historischen Arbeitskreises und andere Ehrenamtliche in diesem
Jahr mit der Aufführung des Stücks „Der Bauernkrieg April 1525“ der Geschichte des Bauernkriegs in Leipheim eingehaucht. Lebendiger und interessanter kann man Geschichte nicht auf die Bühne bringen.
Und so blickt man in einer kleinen Fotoausstellung noch einmal zurück auf die Vorbereitungs- und Aufführungszeit des Stückes, das im Juni dieses Jahres über 1500 begeisterte Zuseher fand. Ein Blick hinter die Kulissen soll geboten werden, auf Bühnenbau, Proben und all jene Momente, die für den Zuseher
nicht sichtbar waren. Ein letztes Mal werden auch einige der kunstvoll gefertigten Kostüme ausgestellt und für all jene, die einen umfassenderen Einblick erhalten möchten, gibt es kostenlose Kurzführungen durch die Bauernkriegs-Abteilung und die Fotoausstellung mit einem der Darsteller.
Das Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente ist am Tag des Offenen Denkmals von 11 – 17 Uhr
geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Kontaktdaten des Museums: Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente, Stadtberg 1, 89340 Leipheim. Tel.
während der Öffnungszeiten (Sa u. So. 14-17 Uhr, Sonderöffnung am 11.9.): 08221-91 69 74, Tel. außerhalb der
Öffnungszeiten: 08221-707 21. www.leipheim.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.