Landratsamt probt den Stromausfall beim Katastrophenschutz

Am vergangenen Montag gingen in den Katastrophenschutz-räumen im Landratsamt Günzburg zwei Mal in den frühen Abendstunden die Lichter aus.

Das Team Brand- und Katastrophenschutz sowie der Fachbe-reich Gebäudemanagement hatten dies veranlasst, um einen Stromausfall mit Notstromversorgung im Landratsamt zu üben.
Das Landratsamt Günzburg wurde im Rahmen des Erweitungsbaus auch mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) ausgerüstet. Das BHKW versorgt das Gebäude mit Wärme. Daneben kann es aber auch für die Produktion von Strom ein-gesetzt werden.

In einem ersten Schritt wurden gegen 17:00 Uhr die Räume der Katastrophenschutzbehörde vom Stromnetz getrennt und auf das Blockheizkraftwerk umgeschaltet. Nach einem kurzen Stromausfall, war die Arbeitsfähigkeit sofort wieder gegeben. Laut Daniel Rüggenmann, dem Teamleiter IT im LandratsamtGünzburg, hat die unabhängige Stromversorgung einwandfrei funktioniert. So konnten die Server im Landratsamt während des simulierten Stromausfall weiterhin durch das BHKW mit Strom versorgt werden. Auch die IT-Technik in den Katastrophenschutzräumen arbeitete weiter.

In einem weiteren Schritt wurde gegen 18:00 Uhr ein Defekt des BHKW während eines Stromausfalls mit anschließender Stromeinspeisung durch ein externes Notstromaggregat getes-tet. Die Feuerwehr Günzburg unter Leitung von Stadtbrandin-spektor Christian Eisele stellte hierfür dankenswerterweise die entsprechende Technik bereit.

„Die Übung hat uns wichtige Erkenntnisse für unsere Arbeitsab-läufe im Katastrophenschutz-Stab gebracht“ so Roman Gepperth, Fachbereichsleiter für öffentliche Sicherheit und Ordnung.
Diese Erkenntnisse werden nun vom Gebäudemanagement bewertet und fließen in die Verbesserung des Notstromkon-zepts ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.