Landesausstellung „Napoleon und Bayern“

(Foto: Landesausstellung Ingolstadt)
2015 jährt sich die Niederlage Napoleons bei Waterloo, seine endgültige Abdankung und Verbannung nach St. Helena zum 200. Mal. Bayern stand in dieser Zeit erst auf der Seite der Gegner Napoleons, dann war es sein Verbündeter und schließlich schwenkte es gerade noch rechtzeitig wieder auf die Seite der Gewinner.

Es wird also Zeit, die Geschichte von „Napoleon und Bayern“, von Krieg und Frieden, einmal aus bayerischer Sicht zu erzählen. Einerseits brachte Napoleon Glanz, Ruhm und Modernität: die Königskrone, ein vergrößertes und zusammenhängendes Territorium, die erste liberale und fortschrittliche Verfassung.

Die Besucher der Ausstellung können dieses mehr als aufregende Vierteljahrhundert bayerischer Geschichte erleben. Bis heute finden wir zahlreiche Spuren der napoleonischen Zeit in Bayern.

Das Partnerschaftskomitee Günzburg-Lannion bietet eine Fahrt zur Landesausstellung „Napoleon und Bayern“ in Ingolstadt an.

Termin Sonntag 27.09.2015 - Abfahrt Günzburg / Stadtbach in einem Fernreisebus mit großzügiger Beinfreiheit, Klimaanlage, WC.

Reisepreis mit Besuch der Ausstellung und mit Erlebnisführung „Mon Dieu – der Franzos‘ist da“ 46,-- €

Mindest Teilnehmerzahl 26 - Maximale Teilnehmerzahl 30

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 09.08.2015 auf unserer Homepage: www.partnerschaftskomitee-gz.eu Termine->Landesausstelung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.