Kunstverein Off Art und Stadt verleihen wieder Kunstpreis - Bewerbungen werden bis 17. April angenommen

Günzburg. Bereits zum zweiten Mal verleiht die Stadt Günzburg zusammen mit dem Kunstverein Off Art einen Kunstpreis, um außergewöhnliche künstlerische Begabungen in den Bereichen Malerei und Graphik anzuerkennen. Der Kunstpreis wird mit insgesamt 4.000 Euro dotiert. Dabei wird die Gewinnsumme wie folgt aufgeteilt: 2.000 Euro entfallen auf den ersten Preis, 1.200 Euro gehen an den zweiten Platz und 800 Euro sind für den dritten Preis vorgesehen. Es können nur Einzelpersonen ausgezeichnet werden.

Thematischer Bezug zu Günzburg ist wünschenswert

Bis zum 17. April 2015 besteht die Möglichkeit, sich mit maximal drei künstlerischen Arbeiten zu bewerben. Die Bewerbungen sind in Form von Fotografien oder Computerausdrucken im DIN-A4-Format einzureichen. Originale sind nicht zulässig. Eingereicht werden können Arbeiten mit einer Originalgröße von maximal 1,20 Meter beziehungsweise mit einem minimalen Endformat von 70 Zentimetern auf 100 Zentimeter. „Die Thematik der Arbeit ist frei“, erklären Kulturamtsleiter Peter Bannwarth und Dr. Ralf Strassner, Vorsitzender des Kunstvereins Off Art. „Ein Bezug zur Stadt Günzburg ist allerdings wünschenswert.“

Bewerbungen können von jedermann eingebracht werden. Die Bewerbungen sind postalisch bei Gabriele Birkner, Am Zwerchgraben 18, 89415 Lauingen einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen ist nicht möglich, die Unterlagen können jedoch nach dem Juryentscheid wieder abgeholt werden.

Ausstellung im Mai

Eine Jury wählt unter den Bewerbern die Preisträger aus. Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar. Eine Ausstellung rund um die eingereichten Arbeiten folgt im Mai unter dem Titel „Moderne Kunst in alten Mauern“ im Günzburger Rathaus. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Montag, 18. Mai, um 19 Uhr im Rathaus statt. Die Exponate werden dann ab 19. Mai bis Ende des Jahres 2015 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein.

--> Weitere Informationen unter: www.guenzburg.de (unter: Kultur & Bildung/
Kultursommer/ Aktuelles)
--> Kontakt: Kulturamt Günzburg, Peter Bannwarth, Tel. 08221- 36630, Email:
kulturamt@guenzburg.de oder Kunstverein Off Art, Dr. Ralf Strassner, Tel. 08221-
32431, Email: dr.r.strassner@t-online.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.