KUNST BEGREIFEN für Blinde und Sehende eine Ausstellung von Skulpturen zum anfassen im Heimatmuseum Günzburg

Wann? 12.04.2015 14:00 Uhr

Wo? heimat museum, Rathausgasse 2, 89312 Günzburg DE
Günzburg: heimat museum |

Im Heimatmuseum Günzburg ist heute zum letzten mal die verlängerte Ausstellung KUNST BE-GREIFEN zu sehen. Anfassen, berühren, verstehen.



Sie ist Im Heimatmuseum ab 14 Uhr bis 17 Uhr zu sehen. Am letzten Tag sind die Künstler Angelika Kienberger, MatKa (Gerd Matthias Kaiser), Birgid Rembold und Petra A. Wende ab 15.30 Uhr vor Ort und stehen für ein Gespräch zur Verfügung.
Das Dominikus-Ringeisen-Werk betreut in Pfaffenhausen im Unterallgäu blinde und sehgeschädigte Menschen. Letztes Jahr war die Ausstellung in Pfaffenhausen zu sehen und wurde nun als Wanderausstellung und soziales Projekt in Günzburg gezeigt.
Der Zugang zu Kunst ist blinden Menschen oft verwehrt, das Anfassen bei Kunstausstellungen meist verboten. Hier ist ausdrücklich vorsichtiges Anfassen erlaubt, ja gewünscht.
Sehende können sich mit verbundenen Augen durch die Ausstellung führen lassen und aufmerksam eine ganz andere Verbindung erfahren als man sich vorstellt.

Veranstalter: Historischer Verein Günzburg e.V. und Stadt Günzburg in Zusammenarbeit mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk Standort Pfaffenhausen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.917
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 13.04.2015 | 11:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.