Ko(m)mödchen Ensemble - Deutschland gucken-Das Kommödchen Ensemble kommt ins Augsburger Spectrum

Das Kommödchen kommt nach Augsburg (Foto: Christian Rolfes)
Die Freunde Dieter, Bodo und Lutz gucken sich zusammen alle Deutschlandspiele im Fernsehen an. Schon immer. Und immer zu dritt. Ein nie hinterfragtes Ritual. Ansonsten sind die Gemeinsamkeiten nicht groß: Lutz mag keine Menschen und verweigert sich dem Leistungsgedanken. Dieter ist ein hart arbeitender Familienvater, der vor lauter Rödeln gar nicht mehr zum Nachdenken kommt. Bodo hat geerbt und könnte den ganzen Tag nachdenken. Wenn er nur wüsste worüber. Beim Torjubel aber sind sie alle gleich. Und gesprochen wird zur Zufriedenheit aller fast ausschließlich über Fußball.

Das Kommödchen kommt am 30 April um 20 Uhr ins Augsburger Spectrum. Tickets gibt es im Vorverkauf

Es ändert sich jedoch als Bode seine neue Freundin Solveig eine Dokumentarfilmerin die an einem ARTE-Projekt arbeitet, das zeigen soll, welche Auswirkungen der WM-Sieg auf die deutsche Psyche hat, mittbringt. Die Freunde sollen sich beim Fußballgucken filmen lassen - und tun das dann dummerweise auch. Urplötzlich entwickelt der Abend eine ganz neue Dynamik: Wo früher wortloses Einverständnis war, steht plötzlich alles in Frage: die jahrelange Freundschaft, aber auch Identitäten, Lebensentwürfe und das Nationalgefühl: darf man in Deutschland patriotisch sein? Oder ist man dann gleich Nationalist?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.