Kluftinger kommt nach Monheim- Der Vorverkauf hat soeben begonnen

Klüpfel&Kobr (Foto: Helmut Henkensiefken)
Kluftinger kommt nach Monheim.Am 18.03. - 20 Uhr sind die beiden Autoren auch in der Stadthalle Monheim zu Gast.Der Vorverkauf hat soeben begonnen

Über 5 Millionen Bücher haben sie verkauft, Hunderttausende haben bereits ihre einzigartigen Bühnenshows gesehen: Nach „Kluftinger – Die Show“ gehen die Bestsellerautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr ab 3.3.15 mit „my Klufti“ auf Tournee in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Zuschauer dürfen sich auf eine einzigartige Mischung aus Texten, Comedy und extra für die Show gedrehten Filmclips freuen. Kurz gesagt: Litcomedy vom Feinsten. Dafür bürgen die Autoren – schließlich haben sie den Begriff selbst erfunden. Das ist großes Kino nicht nur für Kluftinger-Leser, Allgäu-Fans oder Krimi-Enthusiasten, sondern auch für die, die es erst noch werden wollen.
Klüpfel und Kobr bieten in „my Klufti“ exklusive, aber natürlich nicht ganz ernst gemeinte Einblicke in die Entstehung ihres neuesten Bestsellers „Grimmbart“: Witzig und skurril ihre filmische Umsetzung von berühmten (und weniger bekannten) Märchen auf Allgäuerisch, echte Kracher ihre Klufti-TV-Reportagen auf dem Golfplatz oder einem großen Allgäuer Volksfest.
Und wenn es darum geht, dem Publikum Teile ihres neuen Buches auf immer wieder überraschende Art und Weise zu präsentieren, fliegen zwischen den zwei Allgäuer Rampensäuen ordentlich die Fetzen.
Nach dem Experimentierfeld „Kluftinger – die Show“ erfinden sich die Krimi-Comedians mit „my Klufti“ völlig neu und bleiben doch die „Allgäuer Buben“, die die Massen seit Jahren begeistern. Nur gesungen, das versprechen die beiden, wird diesmal nicht mehr – das ist wahrscheinlich auch gut so ...
Im neuen Buch Grimmbart (und in der „my Klufti-Show“) wird es für ihren Helden, den mürrischen Kommissar Kluftinger aus dem Allgäu, besonders brenzlig: Nicht genug, dass er einen mysteriösen Mord in einem verfallenen Schloss aufklären muss. Noch dazu heiratet sein Sohn seine japanische Freundin, Gscheithafen Dr. Langhammer will mit ihm die Traurede üben und die Verwandtschaft aus Fernost quartiert sich in Kluftis Gästezimmer ein.

TICKETS GIBT ES AB SOFORT BEI:Karten gibt es ab sofort
• im Schuhhaus Pfeifer in Monheim (Tel. 09091 / 1856),
• im Buchhaus Greno in Donauwörth (Tel. 0906/3377),
• bei CTS Eventim (Tel. 01806/570070; 20 ct/Anruf a. d. dt. Festnetz, max. 60 ct/Anruf a. d. dt. Mobilfunknetz)
und allen angeschlossenen VVKStellen, sowie
• online unter www.eventim.de und www.konzertbuero-augsburg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.