Junge Künstler treten auf für den guten Zweck-Grandiose Organisation und gute Musik- Geld bekommt der weisse Ring

Diese jungen Künstler setzen sich für die gute Sache ein. Vorne von links: Vivian Barman, Jenny Schiessl, Eray Cessur. Hinten: Lena Buhl, Larissa Kersting, Organisator Fabian Girschick, Pat Wind, Sebastian Niklaus und Florian Nienerza

Was Organisator Fabian Girschick Jahr für Jahr für den guten Zweck auf die Beine stellt, das ist ganz großes Kino. Im vergangenen Jahr wurden z.b. 10 Stammzellenspender bei der Veranstaltung registriert und einer davon konnte auch tatsächlich helfen.
Einen kleinen Grund zum Feiern war noch das DUDE Magazin, ein Online Magazin, daß sih verschiedenen Themen wie Musik oder Fashion widmet. In einer Power Point Präsentationwurde das Magazin dem Auditorium vorgestellt.Es erscheint seit 5 Jahren.

In diesem Jahr stand das Thema Gewalt und Gewaltprävention im Mittelpunkt.Unterwtützt wird mit dem Geld das unter anderem durch Getränke und Tombola bei freiem Eintritt eingenommen wurde . Der weiße Ring. Der Vertreter des Weißen Rings der Außenstelle Günzburg Werner Reißer erläuterte kurz die Geschichte des weissen Rings. Die größte Opferorganisation mit rund 50.000 Mitgliedern in Deutschland wurde vor fast 40 Jahren in Mainz gegründet. Unter anderm so erläuterte Reiser sind KO Tropfen, sexueller Mißbrauch und Mobbing an der Tagesordnung. „ In Deutschland passieren rund 6 Millionen Straftaten“, so der Ehrenamtliche des weissen Rings. Als Fatal bezeichnete es Reiser das Täter vielleicht 3 Jahre bekommen und die Opfer ein Leben lang zu kämpfen haben.“ Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden beschreibt Reiser und arbeitet mit vielen Ehrenamtlichen.
Girschick hat in diesem Jahr wieder sehr gute und junge Musiker auf die Bühne geholt. Unter anderem waren die Weltmeisterin im Rappen Lena Buhl, der 18 jähre Florian Nienerza aus Gladbeck der unter anderem einen Song für den Club der Roten Bänder geschrieben hat.
Außerdem war auch der Liedermacher Pat Wind bereits zum dritten Mal gekommen. Pat Wind war unter anderem bei DSDS. Bei „The Voice Kids“ war Eray Cessur. Er hat ebenso wie Larissa Kersting, Vivian Barman, Jenny Schiessl und Sebastian Niklaus das Auditorium mit ihren Musikalischen Beiträgen Erfreut. Zum Staunen versetzte Phil Rice der junge Zauberer aus Bobingen das Auditorium. Ein Selbstverteidigungskurs der Allkampfschule Burgau rundete das Umfangreiche Programm eines schönen Abends für einen guten Zweck ab, und die Besucher konnten mit ihren tollen Gewinnen nach Hause gehen, in dem Bewusstsein geholfen zu haben. Eine tolle Geschichte die nach Fortsetzung ruft.



0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.