Hochkarätige Veranstaltungen in Illertissen-Ein Überblick- Der Vorverkauf hat bereits begonnen

Helmut Schleich kommt nach Illertissen (Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
 
Pippo Polina Trio (Foto: Agentur)
In der Aula des Kollegs der Schulbrüder in Illertissen ist im kommenden Jahr einiges geboten. Highlight dürfte sicherlich das Gastspiel der Altneihauser Feuerwehrkapell´n. Doch auch sonst gibt es noch einige Hochkarätige Veranstaltungen. Wir haben hier noch einmal über alle Veranstaltungen einen Überblick zusammengestellt. Karten für alle Veranstaltungen sind bereits im Vorverkauf


Norbert Neugirg & die Altneihauser Feierwehrkapell`n Sonntag, 12.04.2015 17 Uhr Aula des Kollegs Illertissen Einlass & Abendkasse ab 16.00 Uhr

Die Altneihauser Feierwehrkapell'n mit ihrem Kommandanten Norbert Neugirg gilt als Kulttruppe der Oberpfalz.

Bereits seit mehreren Jahren hinterlässt der rotzfreche Komödianten-Haufen in der Fernseh-Sitzung "Fastnacht in Franken" (das ist die erfolgreichste Sendung des Bayerischen Fernsehens) einen verheerenden Eindruck. Die Kapelle versucht sich mehr oder weniger erfolgreich an den unterschiedlichsten Musikstücken. Die Musikanten sind ausnahmslos Amateure und werden dieser Tatsache immer gerecht. Zwischen den gespielten Titeln monologisiert der Kommandant eigenartig daher und trägt so wesentlich zum Verstreichen des Programms bei. Üblicherweise kann sich das Ensemble ein paar Seitenhiebe auf lokales Geschehen nicht verkneifen. Alles in allem - ein fragwürdiger Abend aber: Unbedingt sehenswert!

Karten für dieses Sondergastspiel gibt es vorab bei der Buchhandlung Zanker (07303 – 3660) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Memmingen (www.kleinkunstbuehne-memmingen.de).

Pippo Pollina-Trio„L`Appartenenza-Tour 2015“


Am Freitag, den 27. März 2015 um 20 Uhr gastiert das Pippo Pollina Trio zum ersten Mal in Illertissen.
Nach einer künstlerischen Pause 2013 und den umjubelten Konzerten der Süden-Tournee mit Werner Schmidbauer und Martin Kälberer – unter anderem auch in Illertissen - (CD in den Charts in Deutschland) und dem Abschlußkonzert (12.08.2013) in der ARENA DI VERONA kehrt der sizilianische Liedermacher und charismatische Poet Pippo Pollina wieder zurück auf die Bühne.
Auf brandneue Songs seines aktuellen Albums L’appartenenza“ dürfen sich die Zuhörer freuen und natürlich auch auf Pollina – Klassiker.
Der vielfach – u.a. mit dem Schweizer Kleinkunstpreis 2012 und der FREIBURGER LEITER 2013 ausgezeichnete Pippo Pollina besticht durch seine unbändige kontinuierliche Kreativität, mit welcher er uns immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen , poetischen Protestliedern bis hin zum fetzigen Ohrwurm. Er hat viel zu sagen, spricht eine wundervolle Sprache, ist sensibel und zart.

Immer verschmelzen seine einzigartige, kraftvolle Stimme und die Instrumente zu einer harmonischen Einheit. Die Begleitung von zwei hochkarätigen Musikern, die ihre Instrumente mit einer Leichtigkeit und Professionalität beherrschen, sorgt für zusätzlichen frischen, rhythmischen Groove.
Die L’appartenenza“- Europatpurnee 2014 führt ihn durch Italien, die Schweiz , Deutschland, Liechtenstein , Österreich und Frankreich.
Ein Muss für all jene, die ihn seit Jahren treu begleiten oder vor kurzem entdeckt haben.

Karten für diesen außergewöhnlichen Konzertabend gibt es vorab bei der Buchhandlung Zanker (07303 – 3660) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Memmingen (www.kleinkunstbuehne-memmingen.de).

Mehr Infos unter: www.pippopollina.com



Helmut Schleich: Ehrlich
Am 23.4.2015 um 20 Uhr

Mal ehrlich: Vertrauen ist doch Vertrauenssache. Das geht an der Ampel los. Wir gehen bei grün, weil wir darauf vertrauen, dass die anderen bei Rot stehen bleiben. Aber viele, die um unser Vertrauen werben, wollen in Wirklichkeit nur Einfluss auf unsere Entscheidungen nehmen. Nicht nur grüne und rote, auch schwarze und gelbe Politiker wollen nur unsere Stimme – von blauen Politikern gar nicht zu reden. Und Banken wollen nur unser Bestes – also unser Geld. Darauf war schon immer Verlass.
Aber was ist, wenn Sie zu einer Bad Bank gehen und es stellt sich heraus: So schlecht sind die gar nicht? Oder wenn sich der Volldepp von nebenan plötzlich als netter Mensch entpuppt und sich damit Ihr lange gepflegtes Feindbild in Luft auflöst? Sie haben vermutet, der hat Ihr Vertrauen missbraucht, dabei hat sich nur Ihr Misstrauen verbraucht. Vertrauen kann eine vertrackte Sache sein.
In seinem 6. Soloprogramm „Ehrlich!“ vertraut Ihnen Helmut Schleich exklusiv seine pointiert-satirischen Einblicke zu solchen Vertrauensfragen an. Dabei fühlt er nicht nur den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin, Brüssel und dem Rest der Welt auf die Zähne. Er zeigt auch, welchen Strapazen unser Vertrauen im Alltag ausgesetzt ist.

Der Münchner Kabarettist Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Dem Fernseh- und Radiopublikum ist er als genialer Strauß-Imitator ans Herz gewachsen sowie als regelmäßiger Gast bei „Schlachthof“, „Mitternachtsspitzen“, „Grünwald Freitagscomedy“ und vor allem als Gastgeber seiner eigenen Kabarettsendung „SchleichFernsehen“ im Bayerischen Fernsehen.
Egal ob auf der Bühne, im Radio oder TV – Helmut Schleich nimmt seine Zuschauer mit auf abenteuerliche Reisen in die Tiefen der deutschen Befindlichkeit und führt ihnen dabei ganz nebenbei die ergötzlichen Absurditäten des Alltags vor Augen. Seine preisgekrönten Soloprogramme „Brauereifrei“, „Das Auge isst man mit“, „Mutanfall“ und „Der allerletzte Held“ gelten als Meilensteine des Typenkabaretts. Sein Programm „Nicht mit mir“ wurde mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2013 in der Sparte Kabarett ausgezeichnet. Das aktuelle Solostück „Ehrlich!“ kommt pünktlich zum 30. Bühnenjubiläum von Helmut Schleich.

Karten für dieses Sondergastspiel gibt es vorab bei der Buchhandlung Zanker (07303 – 3660) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Memmingen (www.kleinkunstbuehne-memmingen.de).



Han`s Klaffl „Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung“
Am 15.5.2015 um 20 Uhr

Dieser dritte Teil der bisher zweiteiligen Trilogie ist eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professioneller Bespaßung verhaltensorigineller Schüler.
Aber der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Lehrer, dem der pädagogische Auftrag auch nach der Pensionierung noch in den Knochen sitzt, der die Didaktik lebenslänglich verinnerlicht hat, der sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht? Da gibt es viel zu tun! Der Laie hat ja keine Vorstellung, wie groß der Bedarf an pädagogischer Feldarbeit auch außerhalb der Schule ist, welcher enorme Bedarf an didaktischer Unterweisung in der näheren und weiteren Umgebung der Pensionisten herrscht. Selbstverständlich sieht sich der notorisch engagierte Pädagoge auch nach seinem institutionellen Rückbau in der Pflicht, diesen Bedarf zu decken. Dem Mann kann (und muss) nicht geholfen werden.

Karten für dieses außergewöhnliche Konzert gibt es vorab bei der Buchhandlung Zanker (07303 – 3660) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Memmingen (www.kleinkunstbuehne-memmingen.de).

Schnell Karten sichern!!

Mehr unter: www.hans-klaffl.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.