„GuntiaVox“ startet am Mittwoch, 14. Oktober Städtische Musikschule startet mit eigenem Chor – Begleitung durch professionelle Gesangslehrerin

Die Städtische Musikschule in Günzburg geht neue Wege: Zum Start des neuen Musikschuljahres bietet die Schulleitung nun erstmals einen Chor an. Dieser soll vor allem eins: Spaß machen – und das in einem professionellen Umfeld.
„Das gemeinsame Singen im Chor soll vor allem Freude bringen“, betont auch der stellvertretende Schulleiter Erich Broy, der die Leitung des Ensembles übernehmen wird. Beim Chor „GuntiaVox“ teilnehmen kann deswegen jeder, der Lust dazu hat – ob jung oder junggeblieben, Schüler oder Erwachsener, Anfänger oder Fortgeschrittener. „Singen kann jeder“, sagt Gesangslehrerin Danuta Debski „Jeder hat eine individuelle Stimme, die in eine bestimmte Stimmung übersetzt werden kann. Man muss sich einfach nur trauen.“
Deswegen ist die Stimmbildung wichtiger Teil der Chorproben. Dazu gehören das Einstudieren von Atemtechniken, gezielte Auftrittsschulungen, aber auch die Möglichkeiten zur Selbstentfaltung. „Natürlich singen wir auch: a cappella oder zusammen mit dem Klavier und anderen Instrumenten“, sagt Danuta Debski. Und nach entsprechender Vorbereitung sind auch kleine Soloauftritte geplant. „Es wird sicherlich nicht langweilig“, ermutigt Debski Interessierte, einfach mal reinzuschnuppern.
Die Chorproben finden immer mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr statt. Ein erstes informelles Treffen ist für Mittwoch, 14. Oktober, um 19 Uhr im Saal der städtischen Musikschule (Krankenhausstr. 40, 2. Stock) geplant. Die Teilnahme ist kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.