Große Musik von Vivaldi bis Händel: Kammerorchester „Cultura“ spielt am 3. April in der Pfarrkirche St. Martin

Wann? 03.04.2016 11:30 Uhr

Wo? Stadtpfarrkirche St. Martin, 89312 Günzburg DE
An dem Konzert werden als Solisten auch die beiden Musikschüler Stefanie Rühl (Harfe) und Jakob Nistler (Tenor) teilnehmen (Foto: Musikschule Günzburg)
Günzburg: Stadtpfarrkirche St. Martin | Der Städtischen Musikschule Günzburg ist der nächste Coup gelungen: Für ein Kammerkonzert der besonderen Art holt sie das Kammerorchester „Cultura“ nach Günzburg. In der Stadtpfarrkirche St. Martin spielen die Musiker am Sonntag, 3. April, um 11.30 Uhr Stücke von Vivaldi, Haydn und Händel.

Das Kammerorchester“ „Cultura“ aus Heidenheim ist für seine energiegeladene Spielweise, seine ausgeprägte Dynamik, seinen mitreißenden Schwung und seine individuelle Gestaltung des Tempos weit über Heidenheim hinaus bekannt. Das Orchester besteht aus begeistert musizierenden Laien, die von professionell ausgebildeten Musikern unterrichtet und angeleitet werden.
„Den Probenarbeiten des Leiters Horst Guggenberger und der Unterstützung unseres Geigerlehrers Berthold Guggenberger ist es zu verdanken, dass diese sehr heterogene Gruppe an Musikern erstaunlich homogene Leistungen und einen ungewöhnlich frischen Musizierstil erreichen“, lobt Musikschulleiter Jürgen Gleixner.

An dem Konzert werden als Solisten auch die beiden Musikschüler Stefanie Rühl (Harfe) und Jakob Nistler (Tenor) teilnehmen. „Beide sind Schüler der Städtischen Musikschule Günzburg und hochtalentiert. Ich bin sehr froh, dass sie dieses Konzert bereichern werden“, sagt der Musikschulleiter.

Nach Auftritten in Padua, Rom, Florenz und Japan tritt das Kammerkonzert nun erstmals in Günzburg auf. Das Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Städtischen Musikschule Günzburg in der Stadtpfarrkirche St. Martin in Günzburg statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.