Grandiose Musical Show im Günzburger Forum- Mehr als 700 Besucher im Forum- Kathrin Mayer spielte nicht nur sondern lebte ihre Rolle als Elisabeth- Begeistertes Auditorium

  Sie ist die wohl erfolgreichste Europäische Musical Show.Mittlerweile haben diese Show mindestens mehr als eine Million Zuschauer gesehen.Das Bühnenfeuerwerk aus schwungvoller Tanzakrobatik, kombiniert mit schwungvoller toller Tanzakrobatik ist es was die Mischung macht. Nicht anderst war das kürzlich im Günzburger Forum am Hofgarten.Mehr als 700 Besucher erlebten vier hervorragdene Musicaldarsteller und hervorragende Tänzerinnen und Tänzer der Broadway Musical Dance Company. Wer gedacht hat, Musicls sind out, der irrt gewaltig. Mit mehreren Ensembles werden gleich zwei Gastspielorte an einem Abend bespielt. Noch bis Mitte April sind die Ensembles in Deutschland unterwegs.
Und es lohnt sich. Das Auditorium erlebt einen zweieinhalb Stündigen Musicalabend der Extraklasse. An der Vorhangwand werden LED Bilder Projeziert. Die Musik die Kostüme es passt einfach alles.
Und das Auditorium bekommt einen Querschnitt durch die bekanntesten Musicals geboten. Titel aus Les Miserables, Phantom der Oper, sind ebenso im Programm wie Rock Klassiker mit dem Rock of Ages Musical. Mit Klassikern wie Juke Box Hero, We built this City, Here I go Again, versetzen sie das Publikum in eine Zeit wo man noch keine Stars im Fernsehen gesucht hat. Cats ( Memory) mit einer Inbrunst vorgetragen, war ebenso megamäßig wie die Klassiker aus dem Abba Musical, die das Auditorium in die Zeit der Gruppe damals entfürte.Auch die Tänzerinnen und Tänzer der Bradway Musical Dance Company lieferten eine Astreine Show ab. Die Coreographie, die Bewegungsabläufe es stimmte einfach alles. Alles Synchron mit den Musicaldarstellern.
Aprops Musicaldarsteller. Die vier waren ganz großes Kino. Selten so hervorragende Musicaldarsteller gehört und Live erlebt. Da war zum eine Kathy Savannah Krause. Die deutsch Amerikanerin gehörte unter anderem zur Premierenbesetzung von Webbers Musical Joseph. Zur Zeit steht sie auf der Bühne und vor der Kamera für das Erfolgsmusical Snowwhite, als Snowwhite.
Desweiteren waren mit von der Partie Katrin Mayer. Die gebürtige Freiburgerin studierte unter anderem am Film Institute in New York. Mit Evita tourte sie durch ganz Deutschland. Außerdem spielte Mayer schon am Duke Theatre on 42nd Street and Broadway.
Der Deutsch Amerikaner Robert Wagner studierte klassischer Gesang, Er war unter anderem eingeladen bei Papst Johannes Paulus im Vatikan zu singen. Außerdem sang er an der berühmten Metropolitan Opera in New York. Und last but not least Manuel Stoff. Der gebürtige Wiener spielte in Evita und war unter anderem als Fred in " Ich war noch niemals in New York zu sehen."
Der zweite Teil des zweieinhalbstündigen Programms begann dann mit viel Nackter Haut. In Strapsen ließ sich Manuel Stoff ins Auditorium heben, um kleinen Schabernack zu treiben, und Szenen aus der Rocky Horror Picture Show zu singen.
Evita, natürlich der König der Löwen sind weitere Musicals die mit im Programm zu hören und zu sehen waren.Die bekannten Klassiker waren natürlich mit im Programm.
Eigentlich kann man die Solisten nicht einzeln würdigen, denn alle haben eine Würdigung verdient, doch was Katrin Mayer mit der Darstellerin der Elisabeth im gleichnahmigen Musical dargestellt hat, das ließ dem Besucher schon einen Schauer über den Rücken runter laufen und war ganz großes Kino. Meiner Meinung nach wäre sie die richtige Hauptdarstellerin im Musical " Elisabeth". Mit einer solchen Inbrunst erlebt man Künstler selten. Sie spielt nicht nur die Rolle der Elisabeth, sie lebt sie. Ganz großes Kino.
Mit den Klassikern von Queen,sowie aus dem Musical Cabaret, Sister Act und einigen Zugaben aus der Rocky Horror Picture Show endete unter Einbezug des Auditoriums ein Abend, von dem man sich gewünscht hätte, dieser Tag dürfte nie vergehen. Das war wirklich ganz großes Kino. Kann man nur hoffen, daß der Veranstalter auch im kommenden Jahr mit dieser Tournee wieder nach Günzburg kommt. Vielen Dank für den tollen Abend. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 19.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.