Grand Prix der Volksmusik: Teilnehmer und Gewinner geben sich die Klinke in die Hand und ein brilliantes Gastspiel mit der Ladiner Gala im Günzburger Forum

Die Ladiner bei ihrem Auftritt der Ladiner Gala im Günzburger Forum am Hofgarten
 
Die Geschwister Niederbacher
In diesem Jahr ist für Freunde der Volkstümlichen- und insbesondere Schlagerfreunde ein ganz besonderes Jahr. Viele Künstler werden bis Dezember 2015 im Günzburger Forum ein Konzert geben. Unter anderem die Paldauer, Captain Coock, Oswald Sattler oder das Duo Fantasy. Das Musikalische Jahr haben in einem fast ausverkauftem Forum am Hofgarten die Stars der Südtiroler Volksmusik.
Konzertveranstalter und Moderator Rainer Ludwig hatte große Stars der Südtiroler Volksmusikszene die allesamt beim Grand Prix der Volksmusik vertreten waren, bzw. gewonnen haben, für diese Tournee engagiert. Tourneeauftakt war am zweiten Tag des neuen Jahres Günzburg.
Zu Gast waren die Geschwister Niederbacher, der Schlagersänger und Musiklehrer Graziano mit dem wir im Vorfeld bereits ein Interview veröffentlicht haben, das sie HIER finden.
Moderator Rainer Ludwig versprach dem Auditorium im fast ausverkauften Forum am Hofgarten ein Hitfeuerwerk, und er sollte Recht behalten. Begonnen hat dieses mehr als zweieinhalbstündigen Musikalischen Hitfeuerwerks, die Gastgeber, die Ladiner. Die Ladiner sind neben den Kastelruther Spatzen der bekannteste Hitexport aus Südtirol, genauer gesagt aus dem Grödner Tal.2004 haben die zwei mit ihrem Hit "Beuge dich nicht vor grauem Haar", der 45 Wochen in den deutschen Charts war, den Grand Prix der Volksmusik gewonnen. Der Name leitet sich von der ladinischen Muttersprache ab. 30.000 Ladiner, so Informiert Rainer Ludwig leben heute noch in Südtirol. Die Ladiner hatten das Auditorium mit ihren Hits aus ihren Alben. Im Mittelpunkt stand natürlich das aktuelle Album " Alpenrosen aus den Dolomiten". Weitere Gäste waren die Geschwister Niederbacher.Die Geschwister Niederbacher kommen aus den kleinen Bergdorf Mühlbach oberhalb von Gais, am Beginn des Tauferer Ahrntals, in Südtirol.Die vier sympatsichen Geschwister machen noch gute Handgemachte Musik mit Ziehamonika und Gitarre, ohne viel Schnickschnack. Die Geschwister die in der zweiten Generation Musik machen, und 2008 den 6. Platz beim Grand Prix erreichten, begeisterten das Auditorium unter anderem mit Lieder aus ihrer aktuellen CD Lebenslust und Bergeshöh`n. Der dritte Künstler im Bunde war der Sänger Graziano Facchini. Der gebürtige Bozener der am Gardasee aufgewachsen ist, war bereits mit 4 Jahren an einem Nachwuchswettbewerb im Fernsehen.2004 wurde er dann von Luis Stufflesser entdeckt, der unter anderem für den Erfolg von den Ladinern oder Osswald Sattler verantwortlich ist.Der Sänger, der nicht nur die Musik die Herzen des weblichen Auditoriums im Herzen erobert haben dürfte, hatte unter anderem Songs aus seiner neuen Platte " Ein Traum für zwei" im Gepäck.Zusammen mit den Ladinern sang er La Montanara, mit Klassikern wie Du bist mein letzter Gedanke, Volare oder Rot sind die Rosen", hatte er im Nu die Herzen des Publikums erobert. Seine Stimme dazu tat ein übriges. Die Besucher, die einen wunderbaren Musikalischen Abend erlebt hatten, bekamen die Möglichkeit CD´S
und andere Fanartikel zu kaufen. Besonders erwähnenswert ist das die Ladiner u.a.Wein und Speck signiert( auf der Folie) verkauften. Für die Besucher ging ein schöner Abend mit Künstlern zu Ende, die einzeln jederzeit den gesamten Eintrittspreis Wert gewesen sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.