„GALA der GRAND PRIX SIEGER“ Ein „Festival“ der Grand Prix Sieger am Sonntag, 03.01.2016 um 18.00 Uhr im Forum am Hofgarten in Günzburg

   
Geschwister Niederbacher (Foto: Agentur)
Ein geballtes Aufgebot von Siegern des Grand Prix der Volksmusik mit VINCENT & FERNANDO, SIGRID & MARINA und den GESCHWISTERN NIEDERBACHER sorgen für ein musikalisches Hit-Feuerwerk.
Traditionelle, heimatliche Klänge und volkstümliche Schlager präsentiert von Rundfunkmoderator RAINER LUDWIG.

SIGRID & MARINA
Siegerinnen Grand Prix der Volksmusik 2007; das zauberhafte Damenduo aus dem Salzkammergut – jung, erfrischend, vielseitig, temperamentvoll und erfolgreich.

VINCENT & FERNANDO
Grand Prix Sieger der Volksmusik 2009 – die musikalischen Romantiker Südtirols

EIN INTERVIEW MIT FERNANDO FINDEN SIE HIER


-

GESCHWISTER NIEDERBACHER
musikalische Botschafter aus dem Pustertal – traditionelle Heimatklänge;
Sieger Grand Prix der Volksmusik.



Vorverkaufstellen:

- Forum am Hofgarten
- Buchhandlung Hutter

TICKETS GIBT ES AUCH HIER


Tel. Hotline: Veranstalter APP Kulmbach – 09221/75580



SIGRID & MARINA – zauberhafte Königinnen des volkstümlichen Schlagers


Jung – sympathisch – dynamisch und temperamentvoll – so präsentiert sich das beliebte Geschwisterpaar aus dem Salzkammergut und versteht, sein Publikum mit zeitgemäßen Schlagern, verträumten Balladen, bodenständigen Volksliedern und stimmungsvollen Hiterfolgen zu verzaubern.

Erfolgsbilanz:
- 2004 ausgezeichnet mit dem begehrten „Herbert-Roth Preis“ als bestes Nachwuchs-Duo
- Im Juni 2006 qualifizierten sie sich für den „Grand Prix der Volksmusik. Mit ihrem Grand-Prix-Beitrag „ Träume sterben nie “ waren sie 9 Wochen in den österreichischen Air Play Charts vertreten und konnten zahlreiche Hitparadensiege verbuchen.
Grand-Prix-Sieger 2007 in Wien - gemeinsam mit den Zillertaler Haderlumpen. Beim internationalen Finale gingen sie als überragende Sieger hervor und erlebten ein wahres, „musikalisches Märchen“!
Und dann ging es Schlag auf Schlag: Bei der Fernsehsendung „Musikantenstadl“ wurden sie für ihr Album mit dem Siegertitel „Alles hat zwei Seiten“ mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet; noch nie zuvor in der 22-jährigen Grand Prix Geschichte, wurde ein Siegerlied in so kurzer Zeit - innerhalb von nur 4 Tagen nach dem Grand Prix Sieg - zu Gold.
Durch Fleiß und Herzenswärme und durch ihre vielen Fans und Freunde kann das Geschwisterpaar auf unzählige große Live-, Tournee- und TV-Auftritte in den größten Hallen Deutschlands zurückblicken.
In all den Jahren durften die Beiden unzählige Hitparadensiege verbuchen und viele Auszeichnungen entgegennehmen. Sie zeigen Dauer-Präsenz in den erfolgreichsten TV-Shows: Grand Prix der Volksmusik, Musikantenstadl, Lustige Musikanten, Krone der Volksmusik, Servus Hansi Hinterseer, Musikantendampfer u. a
Die Besucher dürfen sich freuen, auf zwei liebenswerte Mädels aus dem schönen Salzkammergut - ein Geschwisterpaar, faszinierend und herzerfrischend!

VINCENT & FERNANDO Zwei Stimmen voller Leidenschaft



Mit ihrem perfekten zweistimmigen Live-Gesang präsentieren V & F ein abwechslungsreiches Repertoire; die zwei Stimmen voller Leidenschaft mit einzigartigem Wiedererkennungswert treffen mit Ihrem Live-Gesang ihr Publikum mitten ins Herz.

Nur wenige Stimmen klingen so markant, wie diese von V & F. Die beiden sympathischen Brüder aus Südtirol bringt man sofort mit romantischen Titeln in Verbindung, die von ganz großen Gefühlen erzählen
V & F, lange ein Geheimtipp der Szene, stehen durch ihre natürliche Ausstrahlung, ihre beeindruckenden Stimmen und ihre einfühlsame Musik ganz oben in der Publikumsgunst und gehören zu den beliebtesten musikalischen Botschaftern ihrer Heimat Südtirol

Beim Grand Prix der Volkmusik traten „V & F“ mehrfach an und erreichten jeweils beim Finale gleich dreimal einen herausragenden 2. Platz:
2006 mit ihrem wunderschönen Titel „Ich schenk´ dir Liebe“, ebenso 2007 in Wien mit „Zünd eine Kerze an“. Dann beim internationalen Grand Prix der Volksmusik 2008 mit dem Song „Glaube an Gott“.
Schließlich der Sieg 2009: Mit ihrem Erfolgstitel „Engel von Marienberg“ nahmen sie den begehrten Bergkristall mit nach Hause über den Brenner und sind somit eine der erfolgreichsten Grand-Prix-Teilnehmer aller Zeiten.

Seit über 20 Jahren begeistern die beiden nun ihr Publikum mit romantischen Titeln, gefühlvollen Balladen, stimmungsvollen Schlagern.
Zum ersten Mal von sich reden machten die Brüder aus Andrian bei einem Talentwettbewerb 1999; In der Jury saß, als ihr „Entdecker“ Norbert Rier von den „Kastelruther Spatzen“.

In Ihren Live-Konzerten verwöhnen V & F mit ihren sanften Stimmen, eingängigen Melodien und tiefgründigen Inhalten; Themen wie Heimat, Natur, Liebe, und Dankbarkeit finden sich in ihren Liedern.

Es ist aber auch ihre bemerkenswerte Persönlichkeit und die Bodenständigkeit, sowie ihre typisch, in sich ruhenden Südtiroler Art, die Ulli und Otto Messner, wie die beiden Brüder bürgerlich heißen, so beliebt und erfolgreich machen.

Ob in ARD/ORF bei den Festen der Volksmusik, der „Krone der Volksmusik“, „Wenn die Musi spielt“ / ZDF oder bei vielen Hitparaden; V&F sind stets als
gern gesehene Gäste mit dabei.








GESCHWISTER NIEDERBACHER


Die Geschwister Niederbacher stammen aus dem kleinen Bergdorf Mühlbach oberhalb von Gais, am Beginn des Tauferer Ahrntals, in Südtirol. Seit Jahrzehnten wird in der Familie Musik gemacht. Seither ziehen die Geschwister in aller Bescheidenheit durchs Land und genießen es musikalisch ihre Botschaften aus Südtirol zu überbringen.
Die 1. Generation der Geschwister Niederbacher waren Hans & Walter. Diese Karriere begann im Jahre 1970.
Heute ist es die 2. Generation, die Ihre Familientradition weiterführen: Manfred Akkordeon, Keyboard, Kontrabass und Gesang, Christina und Angelika bevorzugen den Gesang.
Andrea ist das Spielen der steirischen Harmonika in die Wiege gelegt worden, sie spielt auch Gitarre und verzaubert dies alles noch mit ihrer Stimme.
Eines der Geheimnisse der Geschwister aus Südtirol ist wohl diese generationen-übergreifende Zusammensetzung der Formation. Da ist Begeisterung, da ist Freude, da ist Leidenschaft und die Liebe zur Musik. Ihre Lieder sind heimatverbunden, traditionell – sie erzählen von den Bergen, von der Liebe, der Sehnsucht und vom Leben.
2008 schafften es die GW Niederbacher beim Grand Prix der Volksmusik zum ersten Mal ins internationale Finale nach Zürich.
2010 konnte das Quartett Dank seiner unzähligen treuen Fans und Freunde in der Südtiroler Vorausscheidung sowie beim internationalen Finale des Grand Prix in Wien mit dem Titel „Ein Lied für Mama“ als 2.Platzierte hervorgehen!
Seither sind die GW Niederbacher in allen bedeutenden TV-Shows und auf den Bühnen in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz präsent.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.