Frühlingskonzert der Musikschule Günzburg- Klassische Musik am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr

Auch Musikschüler und „Jugend musiziert“-Erstplatzierter Jakob Nistler wird beim Frühlingskonzert der Musikschule auftreten (Foto: Bernhard Weizenegger /Günzburger Zeitung)
Die Städtische Musikschule begrüßt den Frühling wieder mit ihrem Frühlingskonzert. Am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr zeigen die Musikschülerinnen und – schüler zwischen 12 und 18 Jahren bei Solo- und Ensemblebeiträgen ihr Können. Außerdem bekommt das Publikum Auszüge aus den Wettbewerbsbeiträgen von „Jugend musiziert“ zu hören.
„Beim Frühlingskonzert konzentrieren wir uns auf die leiseren Töne“, gibt Musikschulleiter Jürgen Gleixner einen Vorgeschmack auf den Abend. „Das Repertoire wird vor allem klassische Musikbeiträge umfassen.“
Beim Frühlingskonzert der Musikschule spielen das Querflötenensemble und das Gitarrenduo. Daneben gibt es Solobeiträge mit Querflöte, Klavier, Blockflöte, Harfe, Gesang und Saxophon. Die Veranstaltung findet im Konzertsaal der Musikschule statt. Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.