Förderverein „Bibertal hilft“

Pater George Aranchery und BGR Stadtpfarrer Franz Römer beim jüngsten Treffen und Erinnerungsaustausch.
Wiedersehen mit Pater George

Das angekündigte Wiedersehen mit Pater George Aranchery findet am Dienstag, 14. April 2015 statt. Der Bibertaler Förderverein lädt dazu um 14:30 Uhr in den Traubesaal nach Bühl. Einen eventuell erforderlichen Fahrdienst organisiert auf Wunsch Manuela Kramer (Tel. 01751671649). Die Vereinsführung um den ersten Vorsitzenden Lorenz Dirr serviert kostenfrei Kaffee, Kuchen und Getränke. Spenden, die wiederum Pater George zugutekommen werden, sind willkommen. Pater George wird Bilder von seiner Arbeit in Tanzania und den bisher vom Förderverein unterstützten Projekten zeigen. Über viele Besucher freuen sich der „indische Gast aus Tanzania“ wie auch das Organisationsteam.

Nach zehn Jahren pastoraler Arbeit in Deutschland, davon die Hälfte in der Gemeinde Bibertal, einer kurzen Rückkehr zu seinem Orden in Indien, folgten für Pater George Aranchery siebeneinhalb Jahre in Tanzania im östlichen Afrika. In einer Dorfkirche mit ca. 5000 Gläubigen in vier Filialen gibt es eine äußerst lebendige Liturgie. Das Leben dort ist ganz anders. Nun hat Pater George von seinem Orden die Gelegenheit für ein Sabbatjahr bekommen. Er brauchte etwas Neues. Eine neue Umgebung und neue Erfahrungen für ein Jahr. Sein Provinzialoberer ermöglichte ihm im Bistum Augsburg eine pastorale Stelle für einige Monate.
Der im Orden der heiligen Teresia von Lisieux lebende Priester unterstützt zurzeit als Kaplan Pfarrer Thomas Rein in Pöttmes. Dieser war zu Beginn seiner Laufbahn wiederum Kaplan von Pfarrer Franz Römer in Neugablonz. Mit BGR Franz Römer verbrachte Pater George wiederum fünf gemeinsame Jahre in der Gemeinde Bibertal. So schließt sich mancher Kreis. Bevor Pfarrer Römer im Sommer nach Kempten wechselt, besuchten ihn Pater George und Bibertals ehemaliger erster Bürgermeister Hans Joas unlängst anlässlich dessen Namens- und 70. Geburtstages nochmals in Neugablonz und tauschten gemeinsame „Bibertaler Erinnerungen“ aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.