Europas erfolgreichstes Schlagerduo begeistert in Gersthofen- Die Amigos sin Botschafter des weissen Rings und spielen ein grandioses zweieinhalbstündiges Konzert

 

Es ist fast kaum zu glauben, wenn man die Geschichte der Amigos kennt, das sie heute eines der Erfolgreichsten Schlagerduos in Europa sind. Nicht nur in Deutschland, sondern z.b. in Belgien oder in vielen anderen Ländern füllen die Brüder Bernd und Karl Heinz Ulrich die Hallen. Und die Brüder haben noch viele Pläne und wollen den Fans noch lange treu bleiben.

Ursprünglich waren die Amigos bei der Gründung im Jahr 1970 zu viert.Rudi Lang, schied aus beruflichen Gründen aus und Günther Zimmer starb 1985. 1986 hatte das Duo ein Kölner Unternehmer gehört und ermöglichte eine CD Aufnahme.Nach Rückschlägen und negativen Reaktionen auf ihre Demo Aufnahmen meldeten sich die Frankfurter Musikfirmen Bellaphon sowie Tyrolis zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit.Nach einer Stagnation beschlossen die Amigos sich auf Live Auftritte zu beschränken, doch die Nachfrage nach einer CD von Fans die bis aus Kanada kommen, bewegte die Brüder sich ein Tonstudio einzurichten. 2006 gelang den Brüdern in Achimßs Hitparade der Durchbruch. Seitdem ging es bergauf. Mit ihren Preisen können nicht mal Popstars mithalten. Einmal den Echo Gewonnen, 3 mal die Krone der Volksmusik 25 Platin und 67mal Gold . Bernd und Karl Heinz Ulrich sind 2014/2015 und 2016 dreimal hintereinander Platz1 in Deutschland , Österreich nd der Schweiz. Ihre Popularität kommt nicht von ungefähr. Deswegen war es auch nicht verwunderlich, daß die Gersthofener Stadthalle fast ausverkauft war. Mitgebracht haben sie das neue Album „ Wie ein Feuerwerk“ Sie verbreiteten ein Feuerwerk der guten Laune mit Ihren Liedern, erzählten dem Auditorium Witze und wollen einfach das Publikum aus dem Alltag in eine musikalisch andere Welt entführen. Viele Ihrer Lieder sind im Discofox Stil und eignen sich sehr gut zum Tanzen. Mit einer aufwändigen Bühnenproduktion und Bilder die passend zu den Liedern ausgewählt wurden, ließen sie jeden einzelnen Song zu einem Erlebnis werden.
Die Lieder regen aber auch zum Nachdenken an. Die beiden sind Botschafter des weissen Rings und setzen sich vor allem gegen den Sexuellen Mißbrauch der Kinder ein. „ Der Gesetzgeber, so die Künstler hat für die Täter viel zu milde Strafen“, was viel Applaus zur Folge hatte. „ Die Menschen, so die Künstler weiter, denen das passiert haben Lebenslänglich“. Dem Thema haben sie sich auf ihrer aktuellen Platte in dem Song“ Santa Maria“ gewidmet.Ein hörenswerter Text über den es nachzudenken gilt. Sie riefen auf“ Nicht wegschauen, anklagen“.
Den zweiten Teil begannen die Amigos mit dem „Kleinen Rendesvouz“.Dann kam Hit auf Hit. Es war fast so etwas wie eine Musikalische Zeitreise von 1989 bis heute. Die Gewalt ließen sie auch nicht ausser acht. „ Man muß Angst haben, an Großveranstaltungen teilzunehmen“. „ Wir dürfen uns die Freiheit nicht nehmen lassen. Das spiegelte sich in dem Song „ Laßt uns leben.“ wieder. Die Amigos betonen im Laufe der Show aber auch, das sie Musikalisch ihrer Muttersprache treu bleiben, und das sie sich keine Schürzen umbinden um am Promikochen teilzunehmen.“ Die Amigos die 150-180 Tage im Jahr unterwegs sind, gastierten mit der „ Danke Freunde“ Tour in Gersthofen. Danke sagten auch die Fans die zum Schluß des Konzerts bis an die Bühne kamen, um die Hits noch einmal Revue passieren zu lassen. Glücklich dürften die Freunde des Volkstümlichen Schlagers dann mit ihren Utensilien, die die Amigos nach der Show noch signierten nach Hause gegangen sein. Gemäß dem Tourmotto dürften viele Fans gedacht haben. „ Danke Amigos“ für einen wunderschönen Unbeschwerten Abend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.