Erste Sprecherin Lydia Wagner wiedergewählt

Das Partnerschaftskomitee Günzburg-Lannion hat gewählt: (von links) Peter Lang ist weiterhin Kassenprüfer, Heidi Schepanski-Wiedemann bleibt Kassiererin. In das Amt als zweiter Sprecher wurden Jean-Yves Warin sowie Rudolf Gürtler gewählt. Alte und neue erste Sprecherin ist Lydia Wagner, die die Glückwünsche von Oberbürgermeister Gerhard Jauernig entgegennahm. Foto: Partnerschaftskomitee.

Jahreshauptversammlung des Partnerschaftskomitees



Günzburg. Die Aktivitäten in der Städtepartnerschaft Günzburg-Lannion standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Günzburger Partnerschaftskomitees im Dossenberger-Haus. Erste Sprecherin Lydia Wagner hob bei ihrem Jahresrückblick das Kondolenzschreiben nach Lannion zum Tod des früheren Bürgermeisters Alain Gouriou und den Besuch in Berlin anlässlich der 50-Jahr-Feier des Élyséevertrages hervor.

Mit der Veranstaltungsreihe zum Jubiläum „50 Jahre Élyséevertrag“ habe das Partnerschaftskomitee wiederholt für die deutsch-französische Freundschaft und die Städtepartnerschaft geworben. Darunter waren eine Ausstellung über den Schüleraustausch des Dossenberger Gymnasiums mit Lannion in der Sparkasse Günzburg, die Kinoveranstaltung „Wir sind so verhasst“ in französischer und deutscher Sprache sowie der Chansonabend „Unter dem Himmel von Paris“ mit Catherine Le Ray.

Der Kassenbericht von Heidi Schepanski-Wiedemann erläuterte die Finanzen des Komitees. Peter Lang bestätigte als Kassenprüfer die Korrektheit der Angaben. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig dankte dem Komitee für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Städtepartnerschaft.

Die Wahlen unter der Leitung von Günter Treutlein haben folgendes Ergebnis: Alte und neue erste Sprecherin ist Lydia Wagner, Kassiererin weiterhin Heidi Schepanski-Wiedemann und Kassenprüfer Peter Lang. In das Amt als zweiter Sprecher wurde Rudolf Gürtler wiedergewählt sowie Jean-Yves Warin als gleichberechtigter zweiter Sprecher neu hinzugewählt. Schriftführerin Stefanie Remmele steht dem Partnerschaftskomitee auch weiterhin zur Verfügung.

Nach den Wahlen sprach Lydia Wagner über künftige Aktivitäten und hob zwei Anlässe hervor: die geplanten Komiteefahrten 2014 sowie die Komitee-Weihnachtsfeier am Mittwoch, 4. Dezember um 18 Uhr im Haus der Bildung mit anschließendem Gang über den Günzburger Weihnachtsmarkt, zu der alle Komiteemitglieder herzlich eingeladen sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.