Ein Rundumschlag für die Politischen Parteien- Tobias Mann begeistert im Ulmer Kornhaus

Tobias Mann begeisterte im Ulmer Kornhaus das Auditoirum mit zwei Stunden Kabarett vom Feinsten

Zuerst dachte er Kükenschreddern sei eine moderne Art der Anmache, doch bei Kükenschreddern hört selbst bei ihm der Spaß auf, sagte Tobias Mann im Ulmer Kornhaus, und kritisierte damit das die Politik dies auch noch unterstützt.

Politik war das Thema das sich knappe zwei Stunden durch sein aktuelles Programm das er in einem Saal der eine Mischung zwischen Bienenstock& Dalli Dalli Fernsehstudio ist.Tobias Mann ist ja Teil der ZDF Sendung Mann/ Sieber.
Gefordert waren die Lachmuskeln der Besucher, wenn Tobias zum Beispiel erzählt, das er 16 Jahre Kohl erlebt hat, und das seine Eltern so Schwarz sind, das sie selbst im Kohlekeller noch Schatten warfen. Sein Vater hat einen schwarzen Altar mit einem Bild von Helmut Kohl im Keller aufgebaut. Mit den heutigen Politikern ging er auch ins Gericht:" Viele Politiker erfahren aus der Zeitung in welcher Partei sie sind. Seehofer z.b. ist wie ein Gummipümpel der den Rest vom Haufen mit nach oben zieht. Die SPD hat sich von Ihrer Kernkompetenz der Arbeiterpartei entfernt ,so der mehrfache Kabarettpreisträger. Die Linken vergleicht er mit den Galliern bei Asterix. Anton Hofreiter, der Günter Netzer der Grünen wartet mit seiner Partei wahrscheinlich bis er Schwarz wird. Söder hat das Weißbier Tourette. Er rülpst einfach raus, und Scheuer hat sich angesteckt. Mann fragt sich aber auch, wenn die AFD Parteispenden bekommt, ist das dann Braunkohle.
Die Bankenrettung nahm er auch ins Gericht. Früher hat man richtig auf den Weltspartag hingelebt, heute muß man wenn man ein Konto eröffnet eine Schufaabfrage über die Bank machen. Merkel die " Lucky Strike" aus der Uckermark hat mit dem Dalai Lama vom Bosperus den Deal eingefädelt, kritisiert. Der Verfassungsschutz ist die FIFA unter den Verfassungsorganen.Er stellte in seinen Liedern bei denen er zum Teil selbst das Lachen kaum verkneifen konnte, unter anderem den Nachbarschaftsstreit in den Mittelpunkt.Man soll sich vom Terror nicht einschüchtern lassen. Tobias Mann schlug vor die Managergehälter nur in Bar und Kleingeld ausgezaht wird.Nicht unerwähnt blieb Steffen Seibert, der krank ganz ausgemerkelt ausschaut. Tobias Mann ließ nicht unerwähnt, daß er zurecht Mehrfacher Preisträger ist. Auch die heute Internetgesellschaft stand auf seinem Programmzettel. Mann hat dazu ein Buch veröffentlicht.
Der Künstler ist einfach ein genialer Kabarettist hat das Auditorium innerhalb Minuten in seinen Bann gezogen.Einfach genial. Tobias Mann weiss was er seinen Fans schuldig ist. Kabarett vom Feinsten. Er sagt die Wahrheit und das witzig verpackt. Besser kann man es nicht machen. Chapeau. Weiter so.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.