Der Kartlbauer -Ländlicher Schwank in drei Akten von Ralph Wallner-Chiemgauer Volkstheater kommt ins Forum am Hofgarten- Tickets im Vorverkauf

Das Chiemgauer Volkstheater kommt nach Günzburg (Foto: Chiemgauer Volkstheater)

Freunde des Chiemgauer Volkstheaters kommen am 5. Januar im Günzburger Forum am Hofgarten voll auf Ihre Kosten.Am Tag vor Heilige Drei Könige wird um 19 Uhr von dem bekannten Theater " Der Kartlbauer" zur Aufführung im Forum am Hofgarten kommen

ZUR GESCHICHTE

Auf dem Kirchbauer-Hof ist einiges im Argen. Seit Bauer Martin nach einer unglücklichen Liebe nichts mehr von den Frauen wissen will, ist er dem Kartenspielen verfallen. Jeden Tag haben seine Schwester Anna und Knecht Gustl Angst, dass er Haus und Hof verspielt. Doch so sehr die beiden es auch versuchen, sie können ihn nicht kurieren. Als die hübsche Christl als Aushilfe an den Hof kommt, sieht es zunächst so aus, als könne sie Martins Herz erweichen. Doch Martin hat ein unglückseliges Kartenspiel mit dem Großbauern Bachmeier verloren und sich verpflichtet dessen hässliche und naive Tochter zu heiraten. Spielschulden sind Ehrenschulden! Verzweifelt greift der Bauer noch einmal zu den Karten um sein „Glück“ zurückzugewinnen, doch alles wird noch schlimmer... Erst durch ein Gespräch unter Frauen und einer waghalsigen Aktion der Pfarrersköchin Zenzi dreht sich das Blatt und alle auf dem Hof dürfen hoffen... Bis zum nächsten Kartenspiel...

IN DEN HAUPTROLLEN


Martin Kirchbauer, Landwirt Tom Mandl

Anna Kirchbauer, dessen Schwester Kristina Helfrich

Gustl, Knecht und beider Freund Max Held

Bachmeier, Großbauer Rupert Pointvogl

Afra, dessen Tochter Simona Mai

Christl Moser, Aushilfsmagd Nicola Pendelin

Zenzi, Pfarrersköchin Mona Freiberg

Tickets die sich auch Prima als Weihnachtsgeschenk eignen gibt es ab sofort im Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen UND HIER

1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.