Daniel Wirtz bei „Sing meinen Song 2015“ und live im Roxy Ulm-Der Vorverkauf läuft-Daniel Wirtz steht am Dienstag im Mittelpunkt

Daniel Wirz (Foto: Agentur)
Seit Mitte Mai läuft die zweite Staffel des musikalischen Tauschkonzertes „Sing meinen Song“. Nachdem Ende Mai bereits die Songs von Andreas Bourani, der am 10. August in Wiblingen im Klosterhof gastiert, neu interpretiert wurden, steht am Dienstag, 23. Juni, Daniel Wirtz und seinen Songs im Mittelpunkt. Live ist Wirtz am Samstag, 26. September um 20 Uhr in Ulm im Roxy zu erleben.

Daniel Wirtz kennt man weniger aus dem Radio, als vielmehr aus Clubs und von Konzerten. Er überzeugt mit ehrlich-tiefgründigem Alternative-Rock und ist nicht der Mann für einfache Gute-Laune-Musik. Auf Festivals wie "Rock am Ring", "Open Flair" oder "Rock im Park" ist WIRTZ immer wieder ein gerngesehener Künstler, in Radio und Fernsehen ist er dagegen eher selten zu sehen oder hören.
Xavier Naidoo hat den Musiker im Frühjahr zur zweiten Staffel von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" nach Südafrika eingeladen. "Als ich zum ersten Mal die Songs von Daniel gehört habe, zog er mich gleich in seinen Bann. Durch die direkte Ansprache in seinen Texten, die Zerbrechlichkeit, aber gleichzeitig Stärke und Kraft zum Ausdruck bringen, fühlte ich mich berührt. Ich denke, Daniel Wirtz bietet eine neue Facette deutschsprachiger Musik", findet Naidoo.

Daniel Wirtz selbst findet es spannend bei „Sing meinen Song“ mitzuwirken. Denn auch wenn alle Musikerkollegen aus verschiedenen Genre kommen, so treibt sie doch alle die Liebe zur Musik an. Und so hat Wirtz bisher die Songs seiner Kollegen so umgestaltet, dass sie sich nahtlos in sein Repertoire einfügen – zum Beispiel Andreas Bouranis „Auf anderen Wegen“, den Wirtz vor allem textlich sehr gut findet. Bei Christina Stürmers Hit „Nie genug“ rockt er nicht nur die Bühne, sondern legt sogar ein Mini-Stagediving ein. Der emotionale Höhepunkt war sicher sein Cover von PURs „Wenn sie diesen Tango hört“, bei er PUR Frontmann Hartmut Engler die Tränen in die Augen trieb.

Jetzt darf man natürlich gespannt sein, was Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von 'Die Prinzen', 'PUR'-Sänger Hartmut Engler, Christina Stürmer und Xavier Naidoo aus den Songs von Wirtz machen.

Karten für die beiden Konzerte von Andreas Bourani und von WIRTZ gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de. Ticket Hotline 07 31 / 166 21 77.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung sowie gleichzeitiger Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.